Basilikum

  



Zubereitung:
Diese einjährige Pflanze zählt zu den wichtigsten Küchenkräutern.
Man erkennt sie an den herzförmigen, glatten, glänzenden Blättern,
die einensüsslichen, starken Duft entwickeln, ein bisschen an Nelken
erinnern. Die Blätter können ganz oder auch klein geschnitten
verwendet werden. Basilikum passt besonders gut zu Tomaten. Die
Blätter lassen sich eingelegt in Olivenöl oder eingefroren
aufbewahren.

** Gepostet von F.-J. Brinkkötter
Date: Wed, 24 Aug 1994

Erfasser: Franjo

Datum: 12.10.1994

Stichworte: Grundlagen, Information, Kräuter



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rindfleisch mit Pflaumen
Backpflaumen in kaltem Wasser einweichen. Rinderknochen mit kochendem Wasser übergiessen, abtropfen lassen und in einen ...
Rindfleisch mit Pilzen und Zwiebeln
1. Die Pilze mit 1/2 l lauwarmen Wasser bedecken und etwa 12 Stunden quellen lassen. Dann in einem Sieb gründlich un ...
Rindfleisch mit Rettich (*)
(*) Luo Bo Niu Rou Si Rindfleisch waschen und trockentupfen, dann in dünne, etwa 4 cm lange Streifen schneiden. Mit etwa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe