Lamm- oder Zickelrücken.

  1 Lammrücken; oder Zickelrücken
   Essig
   Salz
  100g Butter; bis 1/5 mehr
   Knochenbrühe



Zubereitung:
Den Zickel- wie den Lammrücken legt man vor dem Braten 1 bis 1 1/2
Stunde in schwaches Essigwasser. Nach dieser Zeit wird er
herausgenommen, abgetrocknet, mit Salz eingerieben, in eine Bratpfanne
gelegt, in welcher 10 bis 12 dkg Butter heiss gemacht wurde und in der
Röhre bei mässigem Feuer gebraten. Sobald der Braten angebräunt ist,
wendet man ihn um, giesst etwas Knochenbrühe zu und brät ihn unter
öfterem Begiessen fertig. Dann löst man das Fleisch vorsichtig von
dem Knochen ab, gibt es in die Fleischgläser, giesst die Bratenjus
darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 23. Mai 2000



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Festlicher Kuskusu
Das Fleisch (ausser dem Huhn) mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern, ganzen Möhren und Selleriescheiben in viel Wasser koch ...
Festtagsbraten
Schinken ca. 2 Stunden in Wasser köcheln lassen. Dann vorsichtig die Schwarte abziehen und den Schinken in einen Bräter ...
Festtagsbraten (Info)
An Festtagen zieht er durchs Haus, der unwiderstehliche Duft eines köstlichen Bratens. Aus Tradtition macht man sich an ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe