Lammgröstl auf Herbsttrompeten und dreierlei Bohnen

  100g Rote Bohnenkerne
  100g Schwarze Bohnenkerne
  100g Weisse Bohnenkerne
  2sm Zwiebeln
  1 Knoblauchzehe
  4tb Öl
  0.5l Fleischbrühe
  250g Herbsttrompeten Salz
  800g Lammfleisch aus der Keule
  0.5ts Frische Thymianblätter Pfefferfrisch gemahlen
  0.25l Lammfond aus dem Glas oderselbst zubereitet
  30g Butter
  1tb Petersilie frisch gehackt



Zubereitung:
Die verschiedenen Bohnenkerne miteinander in reichlich kaltem Wasser
über Nacht einweichen. Am nächsten Tag auf ein Sieb schütten und
gut abtropfen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel- und Knoblauchwürfel in der Hälfte des Öls glasig
dünsten. Die Bohnen dazugeben, mit Fleischbrühe aufgiessen und in
etwa 30 Minuten weichkochen. Die Herbsttrompeten putzen, waschen und
in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Auf einem Sieb abtropfen
lassen. Das Lammfleisch in etwa 1 1/2 cm grosse Würfel schneiden.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin
rundherum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und kurz
schmoren. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Sieb
abtropfen lassen, dabei den Fleischsaft auffangen. Den Bratensatz mit
dem Lammfond ablöschen und bei starker Hitze um die Hälfte
einkochen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze
darin kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Lammfleischwürfel mit dem aufgefangenen Fleischsaft zurück in
reduzierte Sauce geben und durchschwenken. Das Bohnengemüse in tiefen
Tellern anrichten, das würzig abgeschmeckte Lammgröstl darüber
verteilen und mit Herbsttrompeten und Petersilie bestreuen.

Getränkeempfehlung

Ein Rotwein ist das passende Getränk zu diesem herbstlichen
Lammgericht, am besten natürlich ein Spätburgunder!

Wir entschieden uns für einen Rotwein vom fränkischen
Rotweinspezialisten Rudolf Fürst. Sein 90er Spätburgunder Spätlese
aus dem Barrique ist mit seinen eleganten Holztönen ein ungemein
gekonnt gelungener Tropfen, der alles hat, was man von einem grossen
Burgunder erwartet.

Ansonsten kann man eigentlich nur noch einen roten Traubensaft oder
Mineralwasser zu diesem köstlichen Lammgericht empfehlen.

* Quelle: GENIESSEN ERLAUBT vom 27.11.94 BAYERNTEXT
Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Fri, 25 Nov 1994

Erfasser: Ulli

Datum: 13.01.1995

Stichworte: Fleisch, Lamm, Bohne, Pilz, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Baharat-Gewürzmischung
Alle Zutaten gut vermischen und in einem Glas luftdicht aufbewahren. Am intensivsten kommen die Aromen übrigens zur Entf ...
Baharat-Gewürzmischung
Alle Gewürze gut vermischen und in einem Glas lufdicht aufbewahren. Am intensivsten kommen die Aromen zur Entfaltung, w ...
Baked Alaska - Tm
Amaretto mit 50 g Zucker und 75 ml Wasser aufkochen. Aus dem Biskuit einen Boden und einen Deckel in Grösse des Vanille ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe