Lammkeule a la Toskana

  1 Lammkeule ca. 2kg
  4 Knoblauchzehen
   Salz
   Schwarzer Pfeffer aus derMühle
  8tb Olivenöl
  700ml Weisswein, trocken oderRose
  500g Kleine Schalotten
  3 Rosmarinzweige
  6 Thymianzweige
  50g Butter kalte
 
Nährwerte:  850 kcal/Person
   4065 kJ/Person



Zubereitung:
Die Keule gründlich abspülen und trockentupfen. Mit einem scharfen,
spitzen Messer viele kleine Einschnitte ins Fleisch machen. Knoblauch
schälen und in Stifte schneiden. Stifte in die Einschnitte stecken,
die Keule also spicken. Erst dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 120 C (Heissluft 100-10 C) vorheizen. Drei Esslöffel
Öl in einen grossen Bräter geben, die Keule hineingeben und mit zwei
Esslöffeln Öl beträufeln. Drei Stunden braten. Dabei zum ersten mal
nach 30 Minuten, zum zweiten Mal nach 60 Minuten mit Weisswein
übergiessen.

Schalotten schälen und in einzelne Zehen teilen. Rosmarin und Thymian
abspülen, trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Schalotten
nach 90 Minuten um die Keule legen und mit dem restlichen Öl
beträufeln. Schalotten und Keule mit den Kräutern bestreuen. Nach und
nach den restlichen Wein bis auf einen Rest von 1/4 Liter zufügen.
Die Keule hin und wieder mit dem Bratfond übergiessen.

Das Fleisch in dünne Scheiben schräg vom Knochen schneiden, auf einer
vorgewärmten Platte anrichten und mit den Schalotten umlegen. Den
Bratensatz mit dem restlichen Wein loskochen, durch ein Sieb giessen
und entfetten. Wieder erhitzen und die Butter in kleinen Flöckchen
einschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Sauce zum
Fleisch reichen.

* Quelle: mein Eigenheim 1/96
** Gepostet von Jörg Weinkauf

Erfasser: Jörg

Datum: 03.05.1996

Stichworte: Fleisch, Lamm, Italien, Kräuter, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Barbecü-Gemüse
Spargel schälen, dabei sofort in kaltes Wasser legen, abtrocknen und mit Korn beträufeln, einige Minuten ruhen lassen ...
Barbecü-Grundgewürzmischung
Es ist eine mässig scharfe Mischung, die vor dem Grillieren ins Fleisch einzureiben ist. Pfefferkörner und Selleriesa ...
Barbecügrundregeln
Barbecü-Grundregeln 1. das Grillgut, sei es Steak, Geflügel oder Fisch, muss mit Speiseöl eingepinselt werden, Öl d ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe