Lammkeule auf Räuberart

  1 Lammkeule
   Pfeffer & Salz
  1ts Gemahlener Ingwer
  1tb Butter
  2 Knoblauchzehen in Stiften
  2 Möhren
  2 Zwiebeln mit Schale, halbiert
  1sm Glas Rotwein
  0.5ts Mehl
  1tb Saure Sahne



Zubereitung:
1. Als Vorbereitung reibe ich die Keule von allen Seiten mit Salz,
Pfeffer und Ingwer ein und lege sie mit der Fettschicht nach oben in
eine Pfanne, in der ich die Butter zerlassen habe. Mit einem spitzen
Messer mache ich 10-12 kleine Einstiche über die ganze Oberfläche der
Keule und drücke in jeden einen kleinen Stift Knoblauch.

Rund um den Braten lege ich die in Längsstreifen geschnit tenen
Möhren und die Zwiebeln. Ich begiesse die Keule gut mit der Butter und
wende auch die Gemüse im Fett. Dann stelle ich den Braten in den
heissen Ofen und lasse ihn zuerst bei 200 Grad und nach 30 Minuten bei
150-160 Grad 1 Stunde braten.

Nach 20 Minuten, oder wenn die Gemüse anfangen, braun zu werden,
giesse ich den Rotwein in die Pfanne und lösche damit den Bratensatz
ab. Hiermit begiesse ich nun häufig die Keule. Wenn die Flüssigkeit
zu sehr einkocht, gebe ich kleine Mengen Wasser hinzu. Es muss sich am
Boden und an den seiten ein schöner brauner Satz bilden.

Wenn ich mit einer langen Nadel dicht beim Knochen ins Fleisch steche,
sollte der austretende Bratensaft nicht mehr blutig sein, sondern eine
helle Farbe haben. Der Braten ist dann gar. Ich lege ihn auf eine
Bratenplatte und stelle ihn im ausgeschalteten Ofen bei angelehnter
Tür warm und mache nun die Sauce.

Ich löse den Bratensatz in der Pfanne mit einer Tasse Wasser ab. Wenn
sehr viel Fett darauf schwimmt, giesse ich es ab. Den Rest der
Flüssigkeit gebe ich durch ein Sieb, wobei ich versuche, so viel wie
möglich von den Gemüsen mit durchzurühren. Dann mische ich das Mehl
mit der sauren Sahne und rühre dies in die Bratflüssigkeit, lasse sie
einige Minuten einkochen und schmecke die Sauce mit Salz, Pfeffer usw.
ab.

Dazu passen: Kartoffeln und grüne Bohnen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tomaten-Zucchini-Auflauf
Die Zucchini und Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Hackfleisc ...
Tomaten-Zucchini-Salat mit Ricotta
Zubereitung: Die Tomaten vierteln, entkernen und rosettenförmig auf einem flachen Teller auslegen. Die gewaschene Zucchi ...
Tomaten-Zuccini-Gratin
Zubereitung: Zucchini waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Tomaten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe