Lammrücken im Kräutermantel

Durchschnittliche Bewertung für Lammrücken im Kräutermantel

  0.5 Lammrücken, längs vom Rückgrat getrennt und
   Rückenwirbel ausgehackt (kann alles beim Metzger
   vorbestellt werden)
  1 Fenchelknolle, klein
  1 Bd. Frühlingszwiebeln
  100 g. Sellerieknolle
  2 Knoblauchzehen
  2 Schalotten
  2 Stl. Petersilie, kraus
  1 Bd. Kerbel
  1 Bd. Salbei
  3 Weissbrotscheiben
  1tb Mehl
  2 Eiklar
  40 g. Butter
  1pn Pernod
  1tb Mehl



Zubereitung:
Den Lammrücken von Haut, Fett und Sehnen befreien. Das Fleisch
zwischen den Rippen herauslösen, so dass die Rippen ca. 5 cm
freistehen.

Die Rippen sorgfältig von Fleischresten freischaben, Knochen in wenig
Öl anrösten, Sehnen, Haut und Fleischabschnitte dazugeben (wichtig für
die Sauce!).

Zwiebeln und Sellerie grob zerteilen und mitrösten. Dann den
feingewürfelten Fenchel, das gewiegte Fenchelkraut und 1
Knoblauchzehe zugeben.

Kurz anschwitzen. 1/2 l Wasser zugiessen. Aufkochen lassen, abschäumen
und 1/2 Stunde kochen lassen. Während dieser Zeit die Schalotten, die
zweite Knoblauchzehe und die Kräuter fein wiegen.

Das Weissbrot ohne Kruste fein reiben und damit vermischen. Den
Lammrücken salzen, pfeffern, in Mehl wenden und durch das geschlagene
Eiklar ziehen. Mit der Kräuter-Weissbrotmischung panieren.

Den Ofen auf 180Grad C vorheizen, den Lammrücken auf die unterste Schiene
stellen. Etwa 6 Minuten auf der Fleischseite anbraten. Dann den
Lammrücken auf die Rippen stellen und weitere 6 Minuten braten.
40 g Butter zugeben, den Lammrücken wenden und ca. 4 Minuten
nachbraten. Fleisch herausnehmen und warmstellen.

Den Lammfond durch ein Tuch passieren, den Bratensatz mit dem Fond
ablöschen und einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Pernod abschmecken.

Das Mehl mit etwas kaltem Wasser verrühren und unter ständigem Rühren
in die kochende Sauce geben. Zum Servieren den Rücken aufschneiden und
mit der Sauce übergiessen.

Info: Pro Portion ca. 660 kcal.

* Quelle: Leichte Küche
** Gepostet von Joachim M. Meng
Date: 05 Oct 1994

Erfasser: Joachim

Datum: 26.10.1994

Stichworte: Fleisch, Lamm, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: 1 Stern(e)



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bretonischer Fischauflauf
Fischfilet in ca. 5 cm grosse Stücke schneiden, säubern, säuern, danach salzen (1), pfeffern (1), mit den Kräutern d ...
Bretonischer Fischsuppentopf (Cotriade)
Die Fische in zweifingerbreite Stücke schneiden. In Ringe geschnittene Zwiebeln, Lauch und Knoblauchzehen und K ...
Bretonischer Kabeljautopf Mit Safran
Fischfilet säubern, mit Zitronensaft säürn, salzen. Zwiebel und Suppengrün fein hacken, im heissen Öl hellgelb dünsten. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe