Lammrückenfilet m. Gewürzkruste an Grapefruit-Koriander

  1.33333ts Schwarze Pfefferkörner
  5 Wacholderbeeren
  1.33333tb Korianderkörner
  1tb Senf, mild
  1tb Olivenöl
  2 Lammrückenfilets; je nach Grösse die Halfte mehr
  2 Rosa Grapefruits
  2tb Butterschmalz
  50ml Sherry, trocken; oder weisser Portwein
  200ml Kalbsfond; oder Lammfond
  80g Butter
   Salz
   Pfeffer
   Koriander, gemahlen



Zubereitung:
Die Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Koriandersamen im Mörser oder
mit der Breitseite einer Messerklinge zerdrücken. Mit dem Senf und dem
Olivenöl zu einer dicken Paste mischen. Auf die obere Seite der
Lammrückenfilets streichen. Das Fleisch mit Folie bedeckt 1 Stunde,
beser aber über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Backofen auf 70oC vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Den Saft einer Grapefruit auspressen. die andere Grapefruit mit einem
scharfen Messer mitsamt der weissen Haut schälen. Dann die Schnitze
aus den Trennhäuten schneiden, dabei austretenden Saft sowie den Saft
aus den übriggebliebenen Häuten zum Saft der ersten Grapefruit geben.

Die Bratbutter erhitzen und die Lammrückenfilets mit der Gewürzkruste
nach oben in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 2 1/2 Minuten
anbraten; dabei einen Deckel auflegen, damit sich auch die Fleischporen
auf der Oberseite schliessen. Am Schluss der Bratzeit etwas heisse
Bratbutter übner die Gewürzkruste träufeln.
Die Lammfilets sofort in den 70oC heissen Ofen geben und etwa 1 Stunde
gar ziehen lassen. Überschüssiges Bratfett abgiessen. Sherry oder
Portwein und Grapefruitsaft beifügen und etwas einkochen lassen. Dann
den Fond dazugiessen und alles auf 100 ml (bezogen auf 4 Portionen)
reduzieren. Beiseite stellen.

Unmittelbar vor dem Servieren die Sauce nochmal aufkochen und die
Butter in Flocken in die leicht kochende Sauce ziehen. Mit Salz,
Pfeffer und Koriander abschmecken.

Die Lammrückenfilets in Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten
Tellern anrichten, mit Sauce überziehen und mit Grapefruitschnitzen
garnieren.

Beilage: Gebratene Schwarzwurzeln

Zubereitungsart auch geeignet für:
~Entenbrüstchen: die Fetthaut entfernen. Anbraten und nachgaren wie
Lammrückenfilets.

Anmerkung Petra: Über Nacht mariniert. Ca. 5 Minuten ziemlich scharf
angebraten, dann 1 Std. 70Gradc: perfekt rosa.

Beilage: Knackig gebratene Zucchinistifte und Kartoffel-Noisettes.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bananentorte
Den Puderzucker mit den Eidottern schaumig rühren, Vanillezucker und Nüsse untermischen, den steif geschlagenen Eischnee ...
Bananentorte (Torta de Banana)
Zucker, Mehl und Backpulver mischen und in eine eingefettete feuerfeste Form geben. Geschälte, in Scheiben geschnittene ...
Bananen-Zitronentarte
Das Mehl mit dem Vollrohrzucker und der Vanille mischen. Die Butter auf der grossen Reibe hineinraspeln und alles mit de ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe