Lauchpitta

 
FÜR DEN TEIG: 75g Butter
  0.25kg Mehl
  2 Eier
   Salz, Pfeffer
 
FÜR DIE FÜLLUNG: 700g Lauch
  70g Geräucherter Speck
  100g Feta
   Einige Stängel Petersilie
  2 Eier
  0.125l Sahne oder frische Milch
   Pfeffer
  2tb Butter
  1tb Sesam
 
ZUM BLINDBACKEN:  Backpapier und Hülsenfrüchte



Zubereitung:
Die Lauchpitta ist besonders beliebt auf den lonischen Inseln.

Wir bereiten dieses herzhafte Gebäck immer in einem grossen tapsi
(rundes Blech mit hohem Rand) für viele Personen zu. Das ergibt dann
24 Stücke von etwa 8 mal 6 Zentimeter. Hier haben wir die Zutaten
einfach halbiert, um für vier Personen insgesamt zwölf Stück zu
erhalten. Als Getränk zur Lauchpitta empfehlen wir einen fruchtigen
Rose aus Kephalloniß.

Für den Teig die Butter zerlassen und leicht abkühlen lassen. Das
Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Eier aufschlagen, mit der Butter verrühren und die Mischung in die
Mulde geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Rand her immer mehr Mehl
unter die Flüssigkeit mischen, bis ein fester Teig entsteht. Den Teig
zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank
ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Eine runde Backform von 26
Zentimeter Durchmesser mit Öl bestreichen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa fünf
Millimeter dicken Fladen ausrollen und so in die Form legen, dass auch
der Rand mit bedeckt ist. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen,
mit Backpapier belegen und die Form mit getrockneten Hülsenfrüchten
auffüllen. Die Form in den Backofen geben und den Teig 15 Minuten
blindbacken, damit er seine flache Form behält. Die Form herausnehmen,
die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen.

Inzwischen für die Füllung den Lauch putzen, die grünen Blattteile
abschneiden. Die Lauchstücke kurz in kochendem Wasser blanchieren,
abgiessen und abtropfen lassen.

Den Speck fein würfeln. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken. Die
Petersilie waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen und klein
hacken. Die Eier verquirlen.

In einem Topf den Lauch mit Speck, Käse, Petersilie und Sahne oder
Milch vermischen und bei geringer Hitze etwa sechs bis sieben Minuten
dünsten. Zum Schluss die verquirlten Eier zugeben, mit Pfeffer würzen
und die Mischung unter Rühren weitere ein bis zwei Minuten auf dem
Herd lassen, bis sie ein wenig gestockt ist.

Die Füllung auf den vorgebackenen Teig geben. Butter in Flöckchen und
den Sesam darüber verteilen. Die Pitta etwa 30 Minuten im Backofen
backen, bis die Oberfläche etwas Farbe angenommen hat, und noch warm
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Blätterteigkranz mit Marzipan
Blätterteig auftauen lassen. Rosinen mit heissem Wasser abspülen, in Rum bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln, bis ...
Blätterteig-Nußstrudel
Blätterteig auftauen lassen. Für die Füllung Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Butter, Nüsse, Brösel, Zimt, Zitronensch ...
Blätterteigpastetchen mit Entenleber-Brombeer Ragout ...
1. Backofen auf 220 GradC (Umluft) vorheizen. Eine Blätterteigscheibe beiseite legen. Die restl. Scheiben mit kaltem Was ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe