Bauch vom Mangalitza-Wollschwein, in Olivenöl Geschmort

 
SCHWEINSBAUCH: 1kg Bauch vom Mangalitza- Wollschwein
  2 Zwiebeln (geschält und in feine Streifen geschnitten)
  10 Knoblauchzehen (leicht angedrückt)
  2tb Grobes Meersalz
  2tb Kümmel (ganz)
  2tb Weißer Pfeffer (geschrotet)
  2tb Koriander (geschrotet)
  1ts Cayennepfeffer
  1l Olivenöl
 
BALSAMICORÜBEN: 20Sk Navets (kleine weiße Rüben)
  2 Knoblauchzehen
   Frischer Thymian
  40g Butter
  1tb Zucker
   Meersalz, weißer Pfeffer
  125ml Balsamico-Essig
  1tb Schnittlauchröllchen
 
ERDÄPFELN: 500g Speckige Erdäpfel
  4tb Schwarze Oliven (entkernt und klein geschnitten)
  50g Butter; ca.
  50g Olivenöl; ca.
   Meersalz aus der Mühle
   Etwas Frisch geschnittener Rosmarin



Zubereitung:
ca. 4 Stunden (ohne Stehzeit), aufwändig Für den Schweinsbauch:

Alle Zutaten für den Schweinsbauch (mit Ausnahme des Olivenöls)
vermischen und den Schweinebauch 2 Tage damit marinieren. Das Fleisch
mit den Gewürzen in einen Topf geben, mit Olivenöl bedecken und
abgedeckt im Rohr bei 120 °C in ca. 4 Stunden weich garen. Aus dem Topf
nehmen, portionieren und in einer beschichteten Pfanne auf der
Schwartenseite langsam knusprig braten.

Für die Balsamicorüben:

Die Rüben kurz in Salzwasser blanchieren, Haut abziehen. In einer
Pfanne 2 Knoblauchzehen in Butter aufschäumen, Zucker dazugeben und
leicht bräunen. Rüben zugeben, würzen, den Thymian abrebeln und
darüberstreuen. Rüben nach und nach mit dem Balsamico glacieren.

Für die Erdäpfeln:

Die Erdäpfeln in Salzwasser weich kochen, noch heiss schälen und mit
einer Gabel zerdrücken, dabei langsam Olivenöl und Butter
einarbeiten. Zum Schluss Rosmarin und Oliven dazugeben und mit Salz
abschmecken.

Getränk:

Sauvignon Blanc Moarfeitl 2002, Weingut Neumeister, tiefgründiger
Weisswein



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gänsekeulen in Orangensauce mit Kartoffelklössen
1. Kartoffeln am Vortag in der Schale weich kochen, abschütten und ausdampfen lassen. 2. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen ...
Gänsekeulen vom Blech
Keulen abspülen, trocknen und mit den Gewürzen einreiben. Mit der Hautseite nach unten auf eine Fettpfanne legen. Im Bac ...
Gänsekeulenconfit mit Rotkohl und Kartoffelpüree
Die Gänsekeulen pfeffern, mit Salz einreiben (12 g Salz auf 1 kg Gänsekeule) und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 24 ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe