Le Matafan Aux Pommes - Apfelpfannkuchen

  4 Äpfel, geschält, Kernhaus ausgestochen, dünn gescheibelt
  125g Mehl
  2 Eier, leicht verschlagen
  1tb Öl
  2tb Weinbrand
  2ts Backpulver
  4tb Zucker
  1 Prise/n Salz



Zubereitung:
Diese süsse Dessert, ursprünglich aus Savoyen, macht wenig Mühe und
ist sehr lecker.

- In einer grossen Schüssel Mehl, Salz, Eier, Weinbrand, Backpulver
und Zucker gründlich verrühren.

- 100 ml lauwarmes Wasser unterarbeiten, um einen geschmeidigen, nicht
zu zähen Teig zu erhalten.

- Die Äpfel zufügen.

- In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Mischung
hineingiessen. Zudecken und auf kleiner Flamme 30 Minuten garen.

- Den Matafan auf einen Teller stürzen, wieder in die Pfanne gleiten
lassen und noch 15 Minuten braten.

- Heiss oder lauwarm servieren.

Anmerkung: Matafan bezeichnet ursprünglich einen (Kartoffel-
)Bierteig.

: Quelle : Marie-Francoise Gaff-Deletraz, emazing.com
: Erfasst : 27.07.01 von Micha Eppendorf



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Beerenkaltschale mit Buttermilch und Pumpernickel
Pumpernickel in kleine Würfel schneiden und mit dem Himbeergeist "parfümieren". Ein paar Beeren für die Dekoration zur S ...
Beerenkaltschale mit Salzburger Nockerln
1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. 60 g Zucker mit Vanilleschote, -mark und 10 ...
Beerenkefir
Beeren verlesen, waschen und einige zur Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Beeren zusammen mit dem Kefir und dem ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe