Leberknödel

 
Zutaten: 4 altbackene Brötchen (evtl. mehr)
  0.125 lauwarme Milch
  250g Leber (durch den Fleischwolf gedre
  1 Zwiebel
  1bn Petersilie
  30g Butter
  2 Eier
  1 gehäufter EL Majoran
   Pfeffer
   Salz
   evtl. Semmelbrösel zum Binden
  1l gute Fleischbrühe
   .q



Zubereitung:
-- Erfasst 29.11.2004 von -- Swantje Marconicchio -- WDR
ServiceZeit -- Essen und Trinken -- 02.07.1999 Zubereitung:
Semmeln in dünne Scheiben schneiden, mit der Milch übergiessen und 10
Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Leber durch den Flesichwolf drehen. Zwiebel und
Petersilie fein hacken und in der Butter weich dünsten. Semmeln
durchmischen bis alles ein Brei geowrden ist. Leber und etwas
abgekühlte Ziebeln zufügen.
Eier hineinschlagen, Gewürze zufügen und alles innig vermischen - mit
den Händen durchkneten! Noch fünf Minuten ruhen lassen. Dann mit
nassen Händen Knödel von 5 - 6 cm Durchmesser formen und in leise
siedende Brühe oder Salzwasser gleiten und langsam gar ziehen lassen.

TIP: In Bayern nimmt man am liebsten Rinderleber, die man zu einem
kleinen Teil noch durch Milz ersetzt - also 200 g Leber und 50 g Milz,
das macht die Knödel dunkler und würziger.

Man sollte zunächst einen Probeknödel machen, um zu sehen, ob die
Masse gut abbindet, nicht zu weich ist und sich gar auflöst. Sollte
dies der Fall sein, noch einige Löffel Semmelbrösel einarbeiten.

Serviert man die Knödel in der Supe, so lässt man sie
klassischerweise in der Brühe ziehen, obwohl diese dann nicht mehr
klar ist - im Restaurant gart man sie natürlich immer getrennt, was
das Auge erfreut, aber dem Geschmack nicht unbedingt zugute kommt.
Unbedingt wird die Suppe mit reichlich Schnittlauch bestreut.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Karotten-Chutney - (Koosmali)
Dieses Chutney ist im Süden und Südwesten Indiens sehr beliebt. Statt der geriebenen Karotten können Sie auch Gurken neh ...
Karotten-Kartoffel-Plätzchen in Kräuterbutter
1. Kartoffeln waschen, als Pellkartoffeln kochen. Anschliessend schälen und im Topf auf der warmen Herdplatte ausdämpfen ...
Karottenpudding mit Kressesauce
Die geputzten Karotten in Scheiben schneiden. Mit Salz, Zucker und Muskatnuss in Wasser 15 Minuten im geschlossenen Topf ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe