Lebkuchencrepes mit karamelisierten Feigen

 
Crepes: 100g Ruchmehl (*)
  250ml Milch
  1 Ei
  0.5 Zitrone abgeriebene Schale
  1tb Honig
   Butter zum Backen
 
Lebkuchencreme: 200g Mascarpone
  50ml Milch
  1tb Lebkuchengewürz
  1 Pk. Vanillezucker
  1tb Honig
 
Feigen: 4 Feigen
  4tb Zucker
  4tb Wasser
  2tb Rum



Zubereitung:
(*) Ruchmehl hat einen Ausmahlungsgrad von 80 o/o.

Für die Crepes alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. 30
Minuten ruhen lassen.

Alle Zutaten für die Creme verrühren.

Die Feigen in Schnitze schneiden. Den Zucker hellbraun
karamelisieren, mit dem Wasser ablöschen und auflösen, mit dem Rum
parfümieren, etwas einkochen lassen, die Feigen beifügen. Diese
beidseits karamelisieren.

In wenig heisser Butter 1 grosse oder 2 kleine Omeletten pro Portion
backen. Diese noch heiss mit der Lebkuchencreme füllen und zusammen
mit den Feigen auf Teller arrangieren.

* Quelle: Orella 11/1994 Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 19.08.1996

Stichworte: Süssspeise, Warm, Crepe, Lebkuchen, Feige, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote Grütze 2
Nach Rote Grütze wurde vor kurzem hier gefragt. Ich habe mal die beiden klassischen Rezepte aus dem "Kochbuch für Os ...
Rote Grütze I
Die Kirschen ohne Saft in einen grossen Topf geben. Den Sauerkirschsaft (Muttersaft), den Zucker sowie die Hälfte de ...
Rote Grütze mit
Mascarpone, Quark und Milch mit dem Handrührgerät cremig rühren, Zitronensaft, Vanillezucker und Zimt unterrühren. Rote ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe