Lebkuchen-Ravioli

 
TEIG: 200g Butter
  200g Flüssiger Honig
  100g Zucker
  1 Ei (Kl. M)
  450g Mehl
  60g Kakaopulver
  4ts Lebkuchengewürz
  1ts Backpulver
   Mehl, zum Bearbeiten
 
FÜLLUNG: 120g Amarettini (ital. Mandelkekse)
  400g Schwarzes Johannisbeergelee
  400g Holunderbeerkonfitüre
  1 Eiweiß (Kl. M)
 
AUSSERDEM:  Puderzucker, zum Bestäuben



Zubereitung:
1. Butter mit Honig und Zucker erwärmen, bis sich der Zucker gelöst
hat. Etwas abkühlen lassen, dann Ei, Mehl, Kakaopulver,
Lebkuchengewürz und Backpulver unterrühren und zu einem geschmeidigen
Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 24
Stunden kalt stellen.

2. Für die Füllung Amarettini fein zerbröseln und mit
Johannisbeergelee und Holunderbeerkonfitüre mischen. Eiweiss
verquirlen.

3. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dünn
ausrollen und mit einem gewelltem Ausstecher (6 cm O) insgesamt 80
Kreise ausstechen. Den Teig dabei immer wieder (möglichst ohne Mehl)
zusammenkneten und erneut ausrollen. Die Hälfte der Teigkreise mit
einem Messer (oder Teigrad) in der Mitte kreuzweise einschnei-den.
Die andere Hälfte portionsweise mit Eiweiss bestreichen und auf die
Mitte von jedem Teigkreis ca. 1/2 Tl der Füllung als Häufchen setzen,
jeweils 1 eingeschnittenen Teigkreis darauf legen und den Rand fest
andrücken. Die Ravioli auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen.

4. Die Ravioli nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf
der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen (Gas 3, Umluft 12 Minuten
bei 180 Grad). Aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen
lassen. Die Ravioli zwischen Lagen von Backpapier in Keksdosen
schichten und mindestens 1 Tag ruhen lassen. Erst vor dem Servieren mit
Puderzucker bestäuben.

5. Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich mindestens 2 Wochen.

: Zubereitungszeit 1:30 Stunden (plus Kühl- und Ruhezeiten)
: Pro Stück 2 g E, 5 g F, 26 g KH = 160 kcal (670 kj)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Versunkener Zwetschgenkuchen
Für dieses Rezept nur Zwetschgen, keine Pflaumen nehmen, es schmeckt besser. Es können auch mehr als 600 g. sein. Zw ...
Verzasca-Kastanienbrot
Kastanien über Nacht in lauwarmem Wasser einweichen. Einweichwasser abschütten. mit frischem Wasser bedeckt weichkochen ...
Verzasca-Kastanienbrot
Kastanien über Nacht in lauwarmem Wasser einweichen. Einweichwasser abschütten. Mit frischem Wasser bedeckt weichkochen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe