Lehmanns Rehroulade

  1md Rehkeule (gut abgehangen)
   O D E R
  4 Rehrouladen je 150 g
  60g geschmackfreies Pflanzenöl
 
Für die Füllung: 200g Fleischabschnitte a.d.
   Rehkeule
  150g Pfifferlinge
  80g fetten Speck in Streifen
  1lg Bund Petersilie
  1sm Zwiebel
   Salz
   Pfeffer
 
Für die Sauce: 250g Fleischknochen vom Reh
  60g geschmacksfreies Pflanzenöl
  150g Zwiebeln
  150g Möhren
  40g Mehl oder Stärkemehl
  40g süße Sahne
  1pn Rotwein
 
Beilagen: 400g frische Pfifferlinge
  80g fetter Speck
  150g vollreife Brombeeren
  80g Butter
  80g Zucker
  1 herber Apfel, evtl. mehr
  1 Zitrone
  1pn Rotwein
 
Weitere Beilagen:  Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree
 
Erfaßt von:  Frank Dingler 31.10.1998



Zubereitung:
Aus der Rehkeule vier Doppelscheiben schneiden. Knochen und
Feinabschnitte für die Sauce beiseite legen.

Abschnitte im Mixer zerkleinern. Danach die geputzten Pfifferlinge. Die
Farce mit einer zerkleinerten Zwiebel, gehackter Petersilie, Salz,
Pfeffer vermengen und abschmecken.

Einen Löffel der Farce auf je eine Roulade geben, einen Speckstreifen
dazulegen und das Fleisch einrollen und an den Seiten andrücken. Sie
halten so ohne Zwirn und Klammern beim Garen zusammen.

Für die Sauce werden in einem Kochtopf die Rehknochen und Abschnitte
in heissem Öl angeröstet, grob geschnittene Zwiebeln und Möhren
dazugeben und ebenfalls anrösten. mit etwas Rotwein ablöschen, mit
einem Liter Wasser auffüllen und ca. zwei Stunden einkochen lassen,
dabei von Zeit zu Zeit kontrollieren, damit sie nicht anbrennt. Dieser
Vorgang lässt sich bereits am Vorabend oder am Vormittag erledigen.

Öl in einem schweren Topf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten
anbraten. Anschliessend den Topf mit den Rouladen un den auf 180 Grad
vorgeheizten Backofen stellen. Die Garzeit beträgt etwa 35 Minuten.

Nach 15 Minuten der Garzeit die eingekochte, durch ein Sieb passierte,
mit etwas Mehl angedickte Sauce über die Rouladen geben und den Ofen
wieder verschliessen.

Für die Beilage Äpfel ausstechen und schälen, in Scheiben schneiden
und mit etwas Zitronensaft marinieren.

Feingewürfelten Speck in einer Pfanne auslassen, eine
kleingeschnittene Zwiebel hinzufügen und anschwitzen. Die geputzten
und gewaschenen Pfifferlinge dazugeben und während des Garens mit Salz
und Pfeffer würzen.
Kurz vor dem Anrichten fein gehackte Petersilie unterheben und warm
stellen.

In einem Töpfchen oder einer Pfanne Butter heiss werden lassen, etwas
Zucker hinzufügen und leicht karamelisieren lassen. Die Apfelscheiben
hineinlegen und gardünsten.

Für die Brombeer-Beilage etwas Butter in einem Töpfchen erhitzen, ein
wenig Zucker zugeben und diesen auflösen lassen. Die Brombeeren
hinzufügen, nur ein wenig schütteln, nicht rühren! Einen Schuss
kräftigen Rotwein drübergiessen, vorsichtig schütteln und aufkochen
lassen - der Alkohol verdunstet dabei vollständig.

Auf einem vorgewärmten Teller einen Saucenspiegel legen, darsauf die
Rehroulade mit den Pfifferlingen setzen. An der Seite die Apfelscheiben
mit den Brombeeren füllen. Als Beilage mehlige Salzkartoffeln oder
Kartoffelpüree. Daözu passt ein kräftiger, trockener Rotwein.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brasilianisches Roastbeef mit Chili-Zitrus-Mayonaise
Zubereitung Das Roastbeef vom Fett befreien, unter fliessend kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. D ...
Bratäpfel mit Hackfleischfüllung
Die Äpfel von Stiel und Bluete befreien und vorsichtig etwas aushöhlen. Die Zwiebel sehr fein hacken und in heisser But ...
Brätbraten (BB)
Kalbsbrät, Schinkenwürfelchen, Zungenwürfelchen und Gewürzgurken mischen. Peperone mit Petersilie in der Bratbutter kur ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe