Leipziger Allerlei... (4 von 5) Helmut Gote

 
VAR. 4, HELMUT GOTE:  Leipziger Allerlei mit Garnelen
   Neugier genügt, WDR 7.4.04, Helmut Gote
   Posting Christina Phillip
  250g Karotten
  250g Kohlrabi
  200g Kaiserschoten
  8 Kleinem Blumenkohlröschen
  8 Spargel
  20g Getrocknete Morcheln
  8 Dicke Garnelenschwänze
  1kg Neue Kartoffeln; festkochend
   Grobes Meersalz
   Schwarzer Pfeffer
  150g Butter
 
REF:  Kompiliert von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Var. 4 Die Morcheln in so viel lauwarmen Wasser einweichen, dass sie
gerade bedeckt sind und zwei Stunden ziehen lassen.

Alle Gemüsesorten waschen bzw. wenn nötig schälen und in
mundgerechte Stücke schneiden, dann einzeln nacheinander in gesalzenem
Wasser kochen bis sie gar, aber noch bissfest sind, heraus nehmen und
beiseite stellen.

Die Kartoffeln unter fliessendem Wasser sauber bürsten und gar kochen.

Die Garnelenschwänze aus den Schalen brechen, aber ganz lassen.

Die Morcheln aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und unter fliessendem
Wasser sauber bürsten, das Einweichwasser durch ein feines Sieb
giessen und auffangen. Dann die Morcheln in etwas Butter bei niedriger
Hitze andünsten, dabei häufig rühren, und immer wieder etwas vom
Einweichwasser angiessen bis das gesamte Einweichwasser verdünstet
ist.

Schliesslich alle Gemüsesorten und die Morcheln in einer grossen
Pfanne und reichlich Butter bei niedriger Hitze erhitzen, mit frisch
gemahlenem schwarzen Pfeffer und grobem Meersalz würzen.

Die Garnelen in Olivenöl von beiden Seiten braten, maximal drei
Minuten von jeder Seite, salzen und pfeffern und auf dem Gemüse
servieren, dazu die neuen Pellkartoffeln, gerne auch mit Butter und
wenn die Schale dünn ist, kann man sie ruhig mitessen.

(Weiter: siehe Teil 5 von 5)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Remoulade (Meuth/Neuener-Duttenhofer)
Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben, also entweder alle aus dem Kühlschrank kommen oder Zimmertemperatur ...
Remouladensauce.
3 Stück hartgekochte Eidotter treibt man mit 3 Esslöffel feinstem Olivenöl tüchtig ab, gibt 3 Stück gewaschene, ohn ...
Reste: Pfannkuchen-Hackfleisch Ragout im Salatblatt
1. Pfannkuchen zusammenrollen und in Streifen schneiden. 2. Fleisch in heissem Rapsöl anbraten. Paprikawürfel, Auster ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe