Linsen-Fisch-Auflauf

  450g Porree; Lauch
  3tb Speiseöl z.B. Sonnenblumenöl
  800g Dose Linsen mit Suppengrün
  4sl Weizentoastbrot je 25 g
  30g Butter
   Geriebene Zitronenschale
  2tb Gehackte gemischte Kräuter
   z.B. Petersilie, Thymian Schnittlauch
  600g Kabeljaufilet
  2tb Zitronensaft
   Salz
   Pfeffer
  150g Creme fraiche
 
REF:  Dr.Ötker im WEB Vermittelt von R.G



Zubereitung:
Heizen Sie den Backofen vor.

Von dem Porree die Aussenblätter entfernen, Wurzelenden und dunkles
Grün abschneiden, die Stangen längs halbieren, gründlich waschen,
abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Die Porreestreifen darin unter Wenden
andünsten.

Linsen mit der Flüssigkeit aus der Dose hinzufügen, vermengen,
erhitzen und beiseite stellen.

Toastbrot entrinden und zerbröseln. Butter in einer Pfanne zerlassen.
Die Brotbrösel darin unter gelegentlichen Rühren von allen Seiten
goldbraun rösten. Zitronenschale und Kräuter unterrühren.

Kabeljaufilet unter fliessendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen
und in Portionsstücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen
und pfeffern.

Creme fraiche unter die Linsen-Porree-Mischung rühren, mit Salz und
Pfeffer würzen und in eine flache Auflaufform geben. Die Fischstücke
darauf legen und mit dem gerösteten Brot bestreuen. Die Form auf dem
Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 oC (vorgeheizt)

Heissluft: etwa 180oC (vorgeheizt)

Gas: Stufe 3#4 (vorgeheizt)

Garzeit: etwa dreissig Minuten

TIPPS:

* Das Linsengemüse mit 1#2 Esslöffeln Balsamico- oder Rotweinessig
und etwa 1/2 Teelöffel Zucker abschmecken.

* Servieren Sie als Beilage warmes Baguette.

Abwandlung - Anstelle der Porreestangen 2 Fleischtomaten waschen,
abtropfen lassen, kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser
legen und in kaltem Wasser abschrecken. Tomaten enthäuten, die
Stängelansätze herausschneiden, Kerne entfernen und Tomaten in
Würfel schneiden. Sowie von 1 Bund Frühlingszwiebeln Wurzelenden und
dunkles Grün entfernen. Frühlingszwiebeln waschen, abtropfen lassen
und in Ringe schneiden. Das Gemüse unter die Linsen heben.
Die Frühlingszwiebeln brauchen nicht vorher angedünstet zu werden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Pangasiusfilet à la Minute
30 Minuten, einfach Pangasiusfilets mit der aufgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben, einziehen lassen, mit Salz und Pf ...
Pangasiusfilet mit Champignons und Zucchetti
Fischfilets mit der Hautseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ...
Pangasiusfilet mit Curry-Mangodip und Wildreisgemüsem ...
Vorbereitung: Wildreismischung in kochendem Wasser zwei bis drei Minuten ziehen lassen, abschütten, gut abtropfen lass ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe