Linsen-Gemüse-Biryani

  125g Linsen
  4tb Ghee oder Öl
  2 Geviertelte und in Scheiben geschnittene Zwiebeln
  2 Zerdrückte Knoblauchzehen
  2.5 cm Klein gehackte Ingwerwurzel
  1ts Kurkuma
  0.5ts Chilipulver
  1ts Gemahlener Koriander
  2ts Gemahlener Kreuzkümmel (Kumin)
  3 Geschälte und klein geschnittene Tomaten
  1 Geputzte und in 1 cm große Würfel geschnittene Aubergine
  1.75l Kochende Gemüsebrühe
  1 Entkernte und gewürfelte rote oder grüne Paprikaschote
  350g Basmati-Reis
  125g Halbierte grüne Bohnen
  225g Blumenkohlröschen
  125g In Scheiben geschnittene oder geviertelte Pilze
  60g Ungesalzene Cashewkerne
  3 Hart gekochte halbierte Eier
   Und Korianderzweige zum Garnieren



Zubereitung:
1. Linsen unter fliessendem kalten Wasser abspülen und abtropfen
lassen. Ghee oder Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben und 2
Minuten anschwitzen. Knoblauch, Ingwer und Gewürze einrühren und
unter häufigem Rühren 1 Minute leicht braten.

2. Linsen, Tomaten, Aubergine und 600 ml Brühe dazugeben, gut
vermischen. Dann abdecken und 20 Minuten köcheln lassen.

3. Rote oder grüne Paprikaschote dazugeben und weitere 10 Minuten
kochen, bis die Linsen weich sind und die ganze Flüssigkeit
aufgenommen haben.

4. In der Zwischenzeit Reis unter fliessendem, kalten Wasser waschen.
Abtropfen lassen und mit restlicher Brühe in einen anderen Topf geben.
Zum Kochen bringen, grüne Bohnen, Blumenkohl und Pilze dazugeben. Dann
abdecken und 15 Minuten kochen, bis Reis und Gemüse weich sind. Vom
Herd nehmen und abgedeckt 10 Minuten beiseite stellen.

5. Linsenmischung und Cashewkerne in den gekochten Reis geben und
leicht vermischen. Auf vorgewärmte Servierteller geben und mit hart
gekochten, geviertelten Eiern und Korianderzweigen garnieren. Heiss
servieren.

Eine leckere Mischung aus Gemüse, Basmati-Reis und braunen Linsen
ergibt ein gesundes und nahrhaftes Gericht.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffelplätzchen
Die Kartoffeln schälen, kochen und gut ausdampfen lassen. In der Zwischenzeit den Speck und die Zwiebeln in fei ...
Kartoffelplätzchen mit Cranberries
Aus gekochten Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Eigelben und Semmelbröseln einen Teig bereiten, frische Cranberries untermische ...
Kartoffelpudding
Aus Kartoffeln, Butter (I), Eigelb, Salz, Muskat und Eischnee wird ein Brei zubereitet. Die Puddingform wird mit Butter ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe