Baumkuchen

  10 Eier
  500g Butter
  500g Zucker
  0.5 Zitrone, abgeriebene Schale (unbehandelt)
  250g Mehl
  275g Mandeln, gerieben
  250g Orangenmarmelade (Menge je
   nach Geschmack variabel), ca.
   evtl. Rum
 
zum Verzieren:: 1 fertige Marzipanplatte (*)
  150g dunkle Kuvertüre
   evtl. Marzipanfiguren oder kandierte Früchte



Zubereitung:
(*) oder 300 g Rohmarzipan und 150 g Puderzucker verkneten und zu einer
Decke ausrollen Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig
rühren. Die weiche Butter in Stücken hinzufügen und verrühren, dann
Zitronenschale, Mandeln und Mehl unterheben. Anschliessend den
steifgeschlagenen Eischnee unter die Teigmasse heben. Die
Orangenmarmelade erwärmen und zur Seite stellen.

Zum Backen benötigt man einen Grill: entweder einen Backofengrill
oder ein Tischgerät. Es klappt auch mit einem Umluftofen mit starker
Oberhitze. Den Grill ca. 5 Minuten vorheizen; eine Springform von 28 cm
Durchmesser ausfetten oder den Boden mit Backpapier auslegen. Einen
gehäuften Esslöffel der Teigmasse auf den Boden verstreichen und in
der obersten Schiene des Backofens unter den Grill schieben. Dann ca 2
bis 4 Minuten backen, so lange, bis die Fläche goldgelb gebacken ist.
Die nächste Teigschicht daraufgeben, wieder abbacken und so
fortfahren, bis der Teig verbraucht ist (nach ca. 12 bis 14 Schichten
ist der Baumkuchen fertig). Je nach Geschmack nach ca. jeder dritten
Schicht die erwärmte Marmelade und ein paar Tropfen Rum auf die
gebackene Schicht geben.

Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit der
Marzipanplatte überziehen. Die Glasur schmelzen lassen und darüber
verstreichen. Den Kuchen je nach Belieben dekorieren, z. B. mit
Marzipanfiguren oder kandierten Früchten.

Tipp: Den fertigen Kuchen kann man sehr gut vorbereiten. Nach dem
Backen in Alufolie einwickeln, bis zu einer Woche stehen lasen. Dann
eine Woche ziehen lassen, so schmeckt er noch besser.

http://www.wdr.de/studio/münster/lokalzeit/serien/kuchenbuffet/Baum
kuchen.jhtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Feigenschäumchen
Feingewürfelte Feigen und Mandelstifte in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 5 - 6 unter ständigem Rühren leic ...
Feigentarte
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter, Mehl, Zucker, Ei, Salz zu einem Mürbeteig verkneten. 1/2 St. kühl stellen. Den Te ...
Feigentorte
60 Minuten, aufwändig Getrocknete Feigen grob hacken, mit Rum beträufeln und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Fett, Zucker ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe