Baumkuchentorte/Baumkuchenspitzen

 
TEIG: 250g Mandeln
  250g Weizenmehl
  150g Speisestärke
  500g Butter; weich
  500g Zucker
  1 Zitrone: Schale abgerieben
  10 Eier
  2tb Rum
 
AUSSERDEM:  Butter; für die Form
 
VERZIERUNG: 150g Vollmilch-Kuvertüre
  50g Weisse Kuvertüre
 
ERFASST AM 08.11.00 VON:  Petra Holzapfel nach Für Sie



Zubereitung:
Mandeln kurz in kochendes Wasser geben, auf ein Sieb giessen und
abtropfen lassen. Die in der Haut befindlichen Kerne herausdrücken.
Mandeln im schwach geheizten Backofen trocknen lassen, dann fein
mahlen.

Mandeln, Mehl und Speisestärke gut mischen.

Butter und Zucker in der Küchenmaschine dicklich cremig schlagen.
Zitronenschale zufügen.

Eier trennen. Eigelb nach und nach unter ständigem Weiterschlagen zur
Fett-Zucker-Masse geben. Mandel-Mehl-Gemisch auf diese Masse sieben,
damit sich keine Klümpchen bilden, dann unterrühren. Rum zufügen.

Eiweiss cremig schlagen und mit einem Schneebesen unter die
vorbereitete Masse heben.

Eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfetten. 2 Esslöffel Teig
hineingeben und mit einem Backpinsel am Boden gut verstreichen. Im
vorgeheizten Backofen auf dem Rost, obere Schiene, oder unter dem
Grill, mittlere Schiene, ca 2-4 Minuten goldbraun backen.

Springform herausnehmen und für die nächste Teigschicht 2 El Teig
hineingeben, verstreichen und backen. Auf diese Weise weitere Schichten
backen, bis der Teig verbraucht ist.

Springform herausnehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen
lassen.

Den Baumkuchen mit einem spitzen Messer vom Formrand lösen und den
Springformrand abheben. Baumkuchen am besten mit einem Tortenmesser vom
Springformboden lösen und auf eine Kuchengitter setzen, auskühlen
lassen.

Vollmilch-und weisse Kuvertüre hacken und getrennt im warmen Wasserbad
auflösen.

Backpapier unter das Kuchengitter mit dem Baumkuchen legen.
Vollmilchkuvertüre auf die Oberfläche des Kuchens geben, Kuchengitter
mehrmals leicht schwenken. So wird der Baumkuchen gleichmässig mit der
Kuvertüre überzogen. Baumkuchenrand mit der heruntergelaufenen
Kuvertüre bestreichen.

Aufgelöste weisse Kuvertüre in eine kleine Gefriertüte füllen, den
Beutel zusammendrehen und eine winzige Ecke abschneiden. Sofort eine
Spirale (Schnecke) auf die noch weiche Oberfläche spritzen.

Mit einem Holzstäbchen "Strassen" von der Mitte nach aussen durch die
Kuvertüre ziehen.

Anmerkung Petra: Die Hälfte des Teig in einer Kastenform verbacken,
mittlere Schiene, zur Isolierung von unten ein Blech einschieben.
Nach dem Abkühlen in Quadrate oder Dreiecke schneiden und mit
Kuvertüre überziehen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Punschtorte Prager Art
Für den Biskuitteig Eigelb mit dem Wasser in einer Schüssel schaumig schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Mehl, ...
Purée de lentilles / Linsenpüree
Die Linsen auf kleiner Flamme in vierfacher Menge Wasser mit dem Öl, dem Safran und dem Kräuterstrauss kochen. Am Ende d ...
Puri
Das frisch gemahlene Mehl mit Salz, Gewürzen und Wasser zu einem mittelfesten Teig kneten. Den Teig immer wieder ums ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe