Madrasi Masala Currypaste nach Madras Art

  250ml Gemahlener Koriander
  125ml Gemahlener Kreuzkümmel
  1tb Gemahlener schwarzer Pfeffer,
  1tb Kurkuma,
  1tb Schwarze Senfsamen,
  1tb Chilipulver
  1tb Salz
  2tb Zerdrückter Knoblauch
  2tb Frischer Ingwer, fein gerieben
   Essig zum Mischen
  180ml Öl



Zubereitung:
Die gemahlenen Gewürze und das Salz in einer Schüssel mit Knoblauch,
Ingwer und ausreichend Essig zu einem glatten, dicken Püree vermengen.
Öl in einem Topf sehr heiss werden lassen, die Gewürzpaste
hineingeben. Die Hitze vermindern, und die Gewürze unter Rühren
garen, bis sich das Öl abscheidet. Abkühlen und in Flaschen füllen.
Etwa 1 EL dieser Paste auf je 500 g Fleisch, Fisch oder Geflügel
zusetzen anstelle von Knoblauch, Ingwer und anderen in einem Rezept
vorgeschriebenen Gewürzen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erbsenbratlinge mir Möhrensauce
Erbsen in Wasser zum Kochen bringen, 30 bis 40 Minuten garen. Schinken würfeln. Thymian waschen, Blättchen von den Stiel ...
Erbsenbratlinge mit Möhrensauce
Erbsen in Wasser zum Kochen bringen, 30 bis 40 Minuten garen. Schinken würfeln. Thymian waschen, Blättchen von den S ...
Erbsenbrühe für Fastensuppen
Erbsen und Suppenkraut in kaltem Wasser aufsetzen, etwa ein einhalb Stunden sanft kochen lassen, damit die Erbsen ni ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe