Magnesium - Unentbehrlich für die Muskeln

  



Zubereitung:
Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff. Er spielt eine
wichtige Rolle im Stoffwechsel und bei der Muskeltätigkeit. Typische
Mangelerscheinungen sind Wadenkrämpfe, Muskel- oder Augenzucken und
Zittern.

Magnesium ist an über 300 Stoffwechselprozessen des Körpers und an
der Dämpfung der Muskelerregbarkeit beteiligt. Es gehört zu den
lebensnotwendigen Mineralstoffen. Magnesium gilt als Antagonist
(Gegenspieler) des Kalziums. Jede Kontraktion eines Muskels wird durch
Kalzium eingeleitet. Die dazwischen notwendige Entspannungsphase
bewirkt das Magnesium.Deshalb ist es vor allem für den ständig
tätigen Herzmuskel von grosser Bedeutung.

Das Magnesium gelangt über die Darmschleimhaut ins Blut. Der
Tagesbedarf liegt bei etwa 350 bis 400 Milligramm. Fehlt dieser
Mineralstoff, kann es zu Muskelkrämpfen kommen, zum Beispiel nach
sportlichen Aktivitäten in Form eines Muskelkaters. Deshalb am besten
vor oder nach sportlichen Aktivitäten Magnesium zu sich nehmen.

Magnesium ist zudem notwendig zur Bildung zahlreicher Enzyme, aktiviert
alle Reaktionen, an denen die universelle Zellenergie ATP beteiligt
ist. Ebenso ist es für die Eiweisssynthese, die Fettverwertung sowie
für den Kalziumstoffwechsel erforderlich.

Magnesium kann beruhigend bei Stress wirken, die Erregbarkeit dämpfen
und so spannungs- und stressbedingte Kopfschmerzen mildern.
Für Schwangere, Stillende, Sportler sowie für Menschen, die sich fast
ausschliesslich von Milchprodukten ernähren, besteht ein erhöhter
Magnesiumbedarf.

Besonders viel Magnesium ist enthalten in:

Fleisch (Rind-, Schweine-, Geflügelfleisch) Milch Brokkoli
Schwarzwurzeln grünen Bohnen Champignons Fenchel Vollkornnudeln und
Eierteigwaren Leinsamen Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen
Weizenkeimschrot Seezunge.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kiewer Borstsch mit Pilzen
Die gewaschenen Pilze in Wasser kochen, den Sud durchseihen und die Pilze feinhacken. In der kochenden Pilzbrühe das in ...
Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne)
Kig = Fleisch, farz = Eierkuchen, in der Auflaufform gebacken. So wie der Farz heute in der Niederbretagne noch ...
Kigele auf Jerusalem Art
Rohr auf 180 °C erhitzen. Nudeln in reichlich Wasser kochen und abtropfen lassen. Abgekühlte Nudeln mit Salz, Pfeffer un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe