Bayerische Leberknödel

  1 Brötchen
  10g Butter- oder Schweineschmalz
  250g Rinderleber
  1 Ei verquirlt
  2 Bd. Petersilie fein gehackt
   Salz
   Pfeffer
  1tb Semmelbrösel



Zubereitung:
Das Brötchen in Würfel schneiden. Das Schmalz in der Pfanne
erhitzen und die Brotwürfel darin goldgelb braten.

Die geputzte Rinderleber mit den Brotwürfeln durch die feine Scheibe
des Fleischwolfes drehen. Die Masse mit dem Ei und der Petersilie
mischen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig 1 bis 2 Stunden ausquellen lassen. Sollte er dann noch
flüssig sein, die Semmelbrösel untermischen.

Mit zwei nassen Löffeln längliche Klösse aus der Masse abstechen
und in heissem Salzwasser 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Aus: Unvergessene Küche. Die schönsten Rezepte aus den
deutschen
Landschaften. Herausgegeben von der Zeitschrift essen &
trinken,
Sonderausgabe 1979.

02.04.1994 (UF)


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Beilagen, Innereien, Regional, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffeln in Kräuterrahm
Die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebel in Butter anschwitzen, die Kartoffeln zufügen und mit Brühe auf ...
Kartoffeln Lyoner Art
Die Küche in Lyon in Frankreich ist bekannt dafür, einfach aber schmackhaft zusein. Diese Bratkartoffeln beweisen es ...
Kartoffeln mit Käse
Kartoffeln waschen und fast gar kochen. Abschrecken, halbieren und das Fruchtfleisch bis auf einen Rand herauslösen. Spe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe