Makkaroni-Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch

 
Zutaten: 400g Aubergine
  1 Knoblauchzehe
  0.125l Pflanzenöl
  300g Makkaroni
  1.5l Kalbsfond
  600g Kaninchenkeulen
  1 Kl. Chilischote
  150g Räucherspeck, durchwachsen
  60g Zwiebel
  40g Möhren
  60g Lauch
  500g Reife Tomaten
  2tb Frische gehackte Kräuter
  20g Butter
  20g Mehl
  0.25l Milch
  50g Gruyere, gerieben Salz, gem. Pfeffer
  20g Butter f.d. Form



Zubereitung:
Aubergine in etwa 1/2 cm starke Scheiben schneiden. Marinade aus
zerdrückter Knoblauchzehe, 1/2 Tl. Salz, gemahlenem Pfeffer und 1/8 l
Pflanzen öl darübergiessen und eine Stunde marinieren.

Die Makkaroni in sprudelnd kochendem Kalbsfond al dente kochen,
abseihen, dabei den Fond auffangen, die Makkaroni zugedeckt beiseite
stellen, den Kalbsfond auf etwa 1/8 l reduzieren.

Kaninchenkeulen mit einem scharfen Messer entbeinen, Sehnen
wegschneiden, das schiere Fleisch kleinwürfeln. Würfel in einer
Schüssel mit Salz, Pfeffer und dem kleingehackten Fruchtfleisch der
Chilischote bestreuen, beiseite stellen. Speck, Zwiebel, Möhre und
Lauch ganz klein würfeln und in 2 El. erhitztem Pflanzenöl in der
Kasserolle bei starker Hitze kurz anschwitzen.

Kaninchenfleisch zugeben, unter ständigem Rühren einige Minuten
anbraten. Würfel aus gehäuteten, entkernten Tomaten einrühren und
5-10 min. schmoren. Reduzierte Kalbsbrühe zugiessen, gehackte
Kräuter (Thymian, Petersilie) zugeben. In der offenen Kasserolle
weiterschmoren, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist.

Für die Käsesauce Butter in einem kleinen Topf zerlaufen lassen
und Mehl ohne Farbe anschwitzen. Milch zugiessen, glattrühren,
salzen und pfeffern und das Ganze etwa 20 Minuten unter Rühren
aufkochen. Den Käse einrühren und schmelzen.

Eine rechteckige 2,5-l-Form mit Butter ausstreichen, schichtweise
mit den marinierten Auberginenscheiben, Makkaroni und der
Fleischmasse füllen, über die letzte Nudelschicht die Sauce
giessen. In den auf 200 GradC vorgeheizten Backofen schieben und bis
zu 40 Minuten garen.

Für 6 Personen.

* Für 6 Personen. Pro Person 845 Kalorien (kcal) oder 3535 kJ
Quelle: Hörzu-Fernsehzeitschrift, ins Mm-Format gebracht u. gepostet
von Peter Mackert, 2:246/8105.0

Erfasser: P. Mackert

Datum: 07.03.1995

Stichworte: Auflauf, Backofengerichte, Teigwaren, Hauptgericht,
: P6

** Gepostet von Peter Mackert
Date: Thu, 09 Mar 1995

Erfasser: Peter

Datum: 04.07.1995

Stichworte: Auflauf, Hauptspeise, Teigwaren, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böfflamott (Bayern)
Es werden französische Soldaten gewesen sein, die seinerseits ihr "Böuf a' la mode" mit nach Bayern brachten. Im Lau ...
Böfflamott (Bayrische Spezialität)
Beize herstellen; gewaschenes Fleisch in kalte Beize einlegen, so dass es bedeckt ist, zugedeckt kalt stellen; im So ...
Böfflamott ('Böuf a la mode' auf Bayrisch)
Zwiebel schälen, Suppengrün waschen und alles kleinschneiden. Das gewaschene Ochsenfleisch in eine Schüssel legen. Z ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe