Bayrisch Kraut

  2 Zwiebeln, halbiert und in Scheiben geschnitten
  4tb Öl
  0.5 Kopf Weißkraut
   Wasser mit 1-2 Gemüsebrühwürfe
  1tb Kümmel
  0.5 Ausgepreßte Zitrone oder 2 EL Obstessig
  40ml Weißwein (kann auch weggelassen werden)
  1ts Salz bzw. 2 TL Kräutersalz
   Frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  2 Lorbeerblätter
  1pn Rosmarin
  1 Apfel, geschält und gewürfelt
  4tb Apfeldicksaft
  5tb Sojasauce



Zubereitung:
Die Zwiebeln in dem heissen Öl glasig dünsten. Weisskraut halbieren,
den Strunk entfernen und das Kraut in mittelgrosse Stücke schneiden.
Zu den Zwiebeln geben und mit Wasser auffüllen. Die Gewürze dazugeben
und mit Deckel 20 Minuten oder länger bei kleiner Hitze garen. Je
länger das Kraut schmort, desto besser schmeckt es. Man kann es auch
gut einfrieren. Dazu passen Bratlinge mit Salzkartoffeln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Forellenfrikassee in Champignonsauce
Aus den Gräten und Köpfen, die beim Filetieren der Fische übriggeblieben sind, kocht man eine kleine Brühe und stellt si ...
Forellenmousse mit Cherimoya
Gelatine in kaltes Wasser einlegen. Für die Reduktion die Schalotte grob hacken. Mit den übrigen Zutaten in ein Pfännch ...
Forellenmoussesülzchen
(*) die rezeptierte Menge reicht für 6 bis 8 Förmchen Wasser und Sherry aufkochen. Sulzpulver dazurühren und einmal auf ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe