Mango-Mascarpone-Torte

 
Für Den Biskuitboden: 100g Zartbitter-Schokolade
  75g Butter oder Margarine
  6 Eier; getrennt
  150g Zucker
  1Gl Vanillezucker
  150g Mehl
  1pn Salz
   Fett; für die Form
   Mehl; für die Form
 
Für Die Füllung: 3lg Mangos, reif; je ca. 500 g
  4 Scheib. Gelatine, weiß
  3 Eigelb
  3tb Zucker; evtl. etwas mehr
  1 Zitrone; unbehandelt
  375g Mascarpone; italienischer Frischkäse
 
Für Das Mangopüree: 4 Scheib. Gelatine, weiß
  2tb Mangolikör; evtl. etwas mehr; oder Orangenlikör
   Zucker
   Zitronensaft
 
Ausserdem: 5tb Kokosraspel evtl. etwas mehr
  1Gl Schokoladen-Dekor-Blätter



Zubereitung:
Die Schokolade im heissen Wasserbad verflüssigen. Fett zerlassen.
Backofen auf 175 Grad C (Gas: Stufe 2) vorheizen.

In einer Schüssel Eigelb, Zucker und Vanillezucker dickschaumig
schlagen. Das Mehl darübersieben. Eiweiss mit dem Salz sehr steif
schlagen. Die Hälfte des Eischnees mit dem Fett und der Schokolade
unterziehen, dann den restlichen Eischnee unterheben.

Die Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen,
glattstreichen und 35 bis 45 Minuten backen.

Aus der Form nehmen. Ausgekühlt zweimal quer durchschneiden.

Für die Füllung die Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Stein
lösen. Fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Hälfte davon
beiseitestellen.

Die Gelatine einweichen. Eigelb und Zucker dickschaumig schlagen. Eine
Hälfte des Mangopürees, abgeriebene Schale der Zitrone, etwas
Zitronensaft und Mascarpone zufügen, alles gründlich vermischen. Die
Gelatine im Wasserbad verflüssigen, unter die Creme schlagen.
Abschmecken. Davon 3 El (pro Torte) abnehmen.

Den unteren Teigboden in die geschlossene Springform legen. Die Hälfte
der Mangocreme darauflöffeln und glattstreichen. Den mittleren Boden
auflegen, leicht andrücken. Die restliche Creme darauf verteilen. Mit
dem oberen Boden abdecken und wieder leicht andrücken.
Die Oberfläche nur sehr dünn mit der zurückbehaltenen Creme
bestreichen. Torte 1 Stunde kalt stellen.

Die Gelatine einweichen, anschliessend verflüssigen. Unter das
restliche Mangopüree schlagen. Mit Likör, Zucker und Zitronensaft
abschmecken. Die Masse auf der Tortenoberfläche verteilen. Torte
abgedeckt für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.

Vor dem Servieren den Rand der Torte und den äusseren Rand der
Oberfläche mit Kokosraspeln bestreuen. Zuletzt mit
Schokoladenblättchen verzieren.

Quelle: meine familie & ich, Nr. 3/88
erfasst: Sabine Becker, 26. Mai 1998



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schmandkuchen
Teig I: Die Eier trennen. Die Eigelb mit Wasser, 125 g Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Eiweiß steif sc ...
Schmandkuchen I
Den Zucker, die Eier und das Öl miteinander gut verrühren, die restlichen Zutaten für den Boden hinzufügen und alles gut ...
Schmandküchlein auf Himbeermark
Den Blätterteig ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise von etwa 14 cm Durchmesser ausstechen. Metallringe mit einem Durchmes ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe