Marienkäfer-Torte

 
Biskuitboden:: 6 Eier
  2 Eigelb
  200g Zucker
  120g Mehl
  120g Weizenpuder
  90g Butter, flüssig
 
Weisse Mousse au Chocolat:: 350g weisse Kuvertüre
  4 Eigelb
  1 Vanilleschote
  4 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
  500g Sahne, geschlagen
 
Ausserdem:: 60ml Himbeergeist
  400g Himbeeren
 
Als rote Farbe für den:  Körper:
  300g Himbeerkonfitüre
  100g fertiger Obstkuchenguss
 
Für Kopf und Rückenpunkte:: 300g Marzipan
   Puderzucker
   etwas Kakaopulver



Zubereitung:
Biskuitboden:
Eier, Eigelb und Zucker in einem Topf vermischen, auf 45 Grad erwärmen
und wieder kalt schlagen. Nun Mehl und Weizenpuder sieben und
vorsichtig unter die abgekühlte Eimasse heben. Die heisse Butter zum
Schluss unterziehen. Auf ein Backpapier einen Marienkäfer zeichnen.
Mit ca. 1/3 der Teigmasse bestreichen. Die restlichen zwei Drittel
werden auf ein separates Backpapier gegeben, ca. 25 x 30 cm. Alles bei
180 Grad 12 bzw.15 Minuten backen, dabei die Türe einen Spalt offen
lassen.

Tipp: Lässt sich die Kuchenoberfläche so eindrücken, dass sie
wieder in ihre ursprüngliche Form zurückspringt, ist der Teig fertig
gebacken Mousse: Die Kuvertüre bei ca. 40 Grad entweder unter sanfter
Hitze in einem Topf oder im Wasserbad auflösen. Eigelb mit Vanillemark
aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken und erwärmen. Die flüssige
Kuvertüre mit etwas Sahne angleichen, dann Eigelb und Sahne
unterheben.

Den rechteckigen Biskuitboden in 3 x 3 cm grosse Würfel schneiden.
Die Würfel mit Himbeergeist benetzen, die Himbeeren und die Mousse auf
die Biskuitwürfel geben und vorsichtig vermengen (Einen kleinen Rest
Mousse übrig lassen für die Augen des Käfers). Dieses Gemisch nun
kuppelförmig auf den als Käferkörper geformten Biskuitboden
streichen. Den Marzipankopf an den Körper setzen. Den Körper mit
einem Papierstreifen glätten und 3 Stunden kühlen.

Rote Farbe:
Die Torte muss angefroren, besser gefroren sein. Den Guss mit der
Konfitüre verrühren und kurz vor dem Gelierpunkt über den Kuchen
giessen. Alles erkalten lassen. Alternativ dazu kann man den Körper
auch mit rot gefärbten, dünn ausgewelltem Marzipan überziehen.
Dazu wird Marzipan mit etwas Puderzucker und dick eingekochtem
Himmbeersaft verknetet.

Kopf und Rückenpunkte:
Die Rückenpunkte sind aus mit Kakao gefärbtem und wiederum dünn
ausgewelltem Marzipan, ebenso der Kopf. Die Augen werden mit der
restlichen weissen Mousse ausgespritzt. Die ausgekratzte Vanilleschote
wird als Fühler in den Kopf gesteckt oder man schmückt den Käfer
ganz nach Fantasie.

http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/rezept12.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pide Einfache Brotfladen
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Milch handwarm erwärmen, den Zucker einrühren und die Hefe hineinbröckeln. Die ...
Pide mit Lammhack und Feta
Mehl und Salz in eine Rührschüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die zerstampften Kartoffeln hineingeben ...
pie shell
Mehl in Schüssel sieben, Salz hinzufügen, Fett in Würfel schneiden mit dem Mehl fein verkrümeln (in America hat man ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe