Marinierte Forellen

 
für 6 Portionen: 6 Forellen küchenfertig, jeca. 250 g
  1 Fenchelknolle ca. 220g
  3 Limetten
  1 Stück Ingwerwurzel ca. 5cm
  70g Petersilie
  30 Pfefferkörner
  3 Sternanis
  1tb Zucker gestrichen
  1.5tb Salz, ca. 20 g
  0.25l Olivenöl



Zubereitung:
Forellen kalt abspülen, innen und aussen trockentupfen und
nebeneinander in eine Gratinform legen.

Fenchelblättchen abschneiden und hacken. Die Knolle halbieren,
waschen und den Strunk mit einem spitzen kleinen Messer keilförmig
herausschneiden. Die Fenchelhälften in feine Streifen schneiden.
Limetten mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch die weisse
Haut entfernt wird. Limetten zuerst in Scheiben, dann in kleine Stücke
schneiden. Den Saft dabei auffangen. Ingwerwurzel mit einem kleinen
scharfen Messer wie eine Kartoffel schälen und fein zerkleinern oder
reiben. Die Petersilie fein hacken.

Fenchelblättchen und -streifen, Limettenstückchen, aufgefangenen
Saft, Ingwer, Petersilie, Pfefferkörner, Sternanis, Zucker, 1
Esslöffel Salz und Öl vermischen und über den Forellen verteilen.
Die Forellen zugedeckt im Kühlschrank 1 Tag ziehen lassen.
Die Fische innen mit dem restlichen Salz würzen. Jede Forelle auf ein
ausreichend grosses Stück Alufolie legen. Dir Würzzutaten aus der
Marinade darüber verteilen. Die Folienstücke zu Päckchen
verschliessen und nebeneinander auf ein Backblech legen.

Blech in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben. Ofen
auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) schalten. Forellen 30
Minuten garen, dabei einmal wenden.

Dazu: Gedämpfte Brötchen oder Baguette und Salat.

Wer keine Alufolie verwenden will:

Für die Marinade nur 1/8 l Öl nehmen. Die Forellen mit Marinade wie
oben beschrieben in die Gratinform geben. Damit die Fische das Aroma
gut aufnehmen, sollten sie während des Marinierens zwei- oder dreimal
gewendet werden. Die Form mit einem Deckel oder mit Pergamentpapier
verschliessen und in den Ofen schieben. Fische 15 bis 10 Minuten
garen.

pro Portion 398 Kalorien
Zubereitung 45 min.
Marinierzeit 1 Tag
* Quelle: Kochen wie in Asien
von Barbara Rias-Bucher / Johann Lafer
** Gepostet von: Sabine Sellien

Erfasser: Sabine

Datum: 07.12.1995

Stichworte: Fisch, Forelle, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gefüllte Putenröllchen auf Blattspinat
Spinat verlesen, sorgfältig waschen und abtropfen lassen. Grosse Blätter etwas zerpflücken. Vorbereitete Putens ...
Gefüllte Putenröllchen I
Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Petersilie fein hacken. Butter erhitzen (nic ...
Gefüllte Putenrouladen
Putenschnitzel flachklopfen. Fett auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 erhitzen, blättrig geschnittene Pilze und gehäutet ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe