Mariniertes Heilbutt-Rückenfilet

  2 Heilbutt-Rückenfilets (je 180 g, am Knochen mit Haut)
  1 Limette
  1 Zitrone
   Grobes Meersalz
  1sm Chilischote in feinen Streifen
  1 cm Frischer Ingwer in feinen Scheiben
  1 Petersilienstängel in 1 cm großen Stücken
  6 Zerstoßene Pfefferkörner
  2tb Olivenöl
  1sm Knoblauchzehe (angeklopft in der Schale)
  1 cm Zitronengras
   Olivenöl zum Braten
 
KRÄUTERVINAIGRETTE: 1tb Schnittlauch
  5 Blätter Basilikum
   Je 1 EL gezupfter Kerbel, Petersilie und groß geschnittener Estragon
  4tb Olivenöl
  1tb Estragonessig, 1 Prise Zucker
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle
  1 Hart gekochtes Ei
   Grobes Meersalz
 
FRÜHLINGSGEMÜSE: 300g Junges Gemüse nach Belieben, z.B. Frühlingszwiebeln, junge Erbsen, Kohlrabi, Romanesco, Blumenkohl, Kirschtomaten, Karotten, Radieschen, weißer und roter Rettich



Zubereitung:
Tipp: Ich ziehe vom Heilbutt nur die schwarze Haut ab - mit der
weissen Haut schmeckt der Fisch viel besser.

1. Heilbuttstücke waschen, trocken tupfen. In die Haut (nicht ins
Fleisch) mit einem scharfen Messer Quadrate einritzen. 2. Limette von
Schale und weisser Haut befreien und in Scheiben schneiden.
Zitrone auspressen.

3. Alle Zutaten in einer Porzellanschüssel vermengen. Die Fischstücke
in der Marinade wenden, hineinlegen und mit Klarsichtfolie abgedeckt 2
Stunden kühl stellen.

4. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

5. Heilbuttstücke aus der Marinade streifen, Fisch trocken tupfen.

6. Etwas Öl in Teflonpfanne erhitzen, Fisch mit der schwarzen Seite
nach unten einlegen, nach etwa 4 Minuten auf die weisse Seite umdrehen,
in weiteren 4 bis 5 Minuten kross braten - zwischendurch immer wieder
mit der Marinade bepinseln. Nach dem Braten die schwarze Haut
entfernen.

7. Für die Vinaigrette die Kräuter grob hacken und mit Olivenöl und
Essig pürieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Das Ei pellen, Eiweiss und Eigelb getrennt fein hacken, beiseite
stellen.

9. Die Frühlingsgemüse waschen und putzen. Frühlingszwiebel und
Erbsen in sprudelndem Salzwasser blanchieren. Kohlrabi zu Halbmonden,
Romanesco und Blumenkohl in Röschen schneiden, ebenfalls blanchieren.

10. Tomaten halbieren, Radieschen, Rettich dünn aufschneiden. Gemüse
auf zwei Teller verteilen. Heilbutt darauf legen, mit Vinaigrette
beträufeln und mit gehacktem Ei und Meersalz bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zanderfilet mit Senfkruste und Kartoffel-Steinpilz-Sauce
Den Fischfond und die Sahne in einen Topf geben und auf die Hälfte einkochen lassen. Kartoffeln schälen und in Salzwasse ...
Zanderfilet mit Sternanis und Gebratenen Fenchelstreifen
1. Zanderfilets quer halbieren, so dass insgesamt vier gleich grosse Filetstücke entstehen. Die Haut mit einem scharfen ...
Zanderfilet mit Süss-Sauren Linsen
1. Möhren und Pastinaken schälen und in feine Würfel schneiden. Schale von 1 Orange fein abreiben, Saft auspressen. Butt ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe