Marzipan-Stollen

  100ml Milch; lauwarm
  20g Frischhefe
  40g Zucker
  250g Mehl
  1 Spur Salz
  150g Butter
  1 Ei
  100g Sultaninen
  50g Mandeln; gehackt
  125g Marzipanrohmasse
  150g Puderzucker
  2 Orangenlikör
   Fett für die Form



Zubereitung:
Lauwarme Milch mit der zerbröckelten Hefe, 1 El Zucker und 2 El Mehl
verrühren, diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten
gehen lassen, bis er Blasen wirft.

Das restliche Mehl, Zucker und Salz in einer grossen Schüssel mischen,
in die Mitte eine Mulde drücken und 2/3 der Butter in Flöckchen auf
den Rand verteilen. Den Hefevorteig und das Ei in die Mulde geben und
alles zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den
Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und
zugedeckt etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich
das Teigvolumen deutlich vergrössert hat.

Die Sultaninen waschen, gründlich abtropfen und trockentupfen, mit den
gehackten Mandeln in den gegangenen Hefeteig einkneten.

Marzipan mit bis zur Hälfte des Puderzuckers und dem Orangenlikör
verkneten.

Teig zu einem Laib von etwa 30 cm Länge formen, mit der Hand platt
drücken. Marzipan zu einer Rolle in der Länge des Stollens formen,
auf den Teig geben, diesen zusammenklappen, in eine gefettete
Stollen-Backform füllen. Die Form umgekehrt, mit der Teigseite nach
unten, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Ofen (er muss
nicht vorgeheizt werden) bei 175 Grad 50 bis 60 Minuten backen (Gas:
Stufe 2).

Etwa 20 Minuten vor Ende der Backzeit die Stollen-Backform entfernen
und den Stollen offen fertigbacken. Die übrige Butter in einem kleinen
Topf schmelzen und den noch warmen Stollen sofort damit bestreichen,
dann sehr dick mit Puderzucker bestäuben.

Pro Stück: 200 kcal/860 kJ

Tip: Sie können den Stollen auch in einer Kastenform backen. Oder ihn
frei formen: Die Marzipanrolle auf die Mitte des flachgedrückten
Stollenteiges geben und den Teig so darüberklappen, dass am unteren
Rand etwa ein Drittel Teig übersteht.

Quelle: meine familie & ich, Nr. 12/94
erfasst: Sabine Becker, 30. August 1997



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Haferflocken-Nuss-Plätzchen (Vollwert)
Hafermehl, Haferflocken, Backpulver, Biobin, Carobpulver, Salz und Becel mit einander verkneten (Rührgerät mit Knethaken ...
Haferflockenplätzchen
1. Butter und Zucker schaumig rühren, das Ei unterziehen. Mehl mit Haferflocken und Backpulver mischen, unter die Fettmi ...
Haferflockenplätzchen
Fett kochend heiß werden lassen und kernige Haferflocken zugeben. Gut umrühren und abkühlen lassen. Übrige Zutaten zugeb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe