Meerbarben mit Zitrone

  8 mittelgroße Meerbarben
   (insgesamt 850 g,
   vom Fischhändler ausgenommen und g
   Salz
   grob geschroteter schwarzer Pfeffer
   Butter für die Form
  2 weiße Zwiebeln
  3tb Olivenöl
  3 Tomaten
  1.5 unbehandelte Zitronen
  1bn glattblättrige Petersilie
  6 Lorbeerblätter
  1 knapper Tl. mildes Paprikapulver
  40g Butter



Zubereitung:
1. Die Fische außen und innen kalt abspülen und mit Küchenpapier
trocknen, dann von allen Seiten sowie innen leicht mit Salz und
Pfeffer bestreuen. Eine rechteckige, ofenfeste Form mit Butter
einpinseln. Die Fische nebeneinander hineinlegen.
2. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einer
Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten und beiseite
stellen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
3. Den Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. Die Zitronen gründlich
waschen, in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie abspülen und die
Blättchen hacken. Die Meerbarben mit den Zwiebeln, dann fächerartig
mit Tomaten- und Zitronenscheiben belegen. Die Lorbeerblätter
halbieren und dazwischen stecken. Salz, Pfeffer, Paprikapulver und
gehackte Petersilie überstreuen, Butter in Flöckchen darauf verteilen.
4. Die Form mit Alufolie bedecken, Ränder rundum fest andrücken und
die Fische 20 Minuten bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) und weitere
15 Minuten bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) garen.
Dazu Weißbrot und einen trockenen italienischen Weißwein,
beispielsweise einen Terlaner aus Südtirol, servieren.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Die 50 besten Fisch-Rezepte,
: : meine Familie und ich, 4/95



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Steckrübeneintopf mit Äpfeln
50 g Fett vom Ochsenfleisch abschneiden und fein würfeln. Fleisch mit Wasser und Salz auf 3 zum Kochen bringen, auf 1 od ...
Steckrübeneintopf mit Rosenkohl
Steckrüben in Scheiben schneiden, schälen, waschen, würfeln, Rosenkohl putzen und waschen. Schweinebacke in kleine W ...
Steckrübeneintopf nach Grossmutters Art
Die Steckrüben schälen und in Scheiben schneiden, mit etwas Salz bestreuen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Danach mit W ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe