Mehlschwitze (Einbrenne, Roux) - Bindemittel Für Saucen

  30g Mehl
  25g Butter; bzw. Bratfett
 
Erfasst Am 03.11.00 Von:  Ulli Fetzer dtv- Küchenlexikon



Zubereitung:
Weisse Mehlschwitze: 30 g Mehl und 25 g Butter vorsichtig erhitzen,
ohne dass sich das Mehl verfärbt; mit Wasser oder Brühe löschen und
glattrühren.

Blonde oder helle Mehlschwitze: 25 g Butter erhitzen, 30 g Mehl
hineinrühren und blond schwitzen.

Braune Mehlschwitze: 25 g Bratfett stark erhitzen, 30 g Mehl
hineinrühren und hellbraun rösten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Geschnetzeltes mit Pfirsich
Fleisch in feine Streifen schneiden. Butterschmalz erhitzen, Fleisch portionsweise darin anbraten würzen, herausnehmen u ...
Geschnetzeltes mit Röstkartoffeln
Die Kartoffeln mit Öl bepinseln, mit Pfeffer und Salz bestreuen und auf Alufolie im Backofen braten. Nach der Hälfte der ...
Geschnetzeltes mit Schinken
1. Schweinefilet schnetzeln und den Schinken in Streifen schneiden. 2. Zwiebeln hacken und mit dem Öl in der Pfanne glas ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe