Beignets de sardine

  16 Frische Sardinen
  200g Weißmehl
   Salz; (1)
   Schwarzer Pfeffer
  10g Frische Hefe
  1 Msp. Zucker
  1 Eigelb
  1 Eiweiß
  1 Msp. Salz; (2)
  1.5tb Warmes Wasser
  1pn Mineralwasser kohlensäurehalt
   Salz; (3)
   Erdnussöl; zum Frittieren



Zubereitung:
Hefe mit warmem Wasser und Zucker verrühren. Stehen lassen, bis sich
leichter Schaum bildet.

Hefeflüssigkeit in Mitte des Mehls geben, salzen (1) und pfeffern.
Alles vermengen, Eigelb zufügen. mit etwas warmem Wasser geschmeidig
machen. Eiweiss mit Salz (2) zu Schnee schlagen, einen Drittel in Teig
ziehen. Rest sanft unterheben. Masse ca. 1 Stunde gehen lassen.

Kopf und Innereien der Sardinen entfernen, Gräten auslösen. Filets
müssen an Schwanzflossen zusammenhängen.

Frittieröl auf genau 180 Grad erhitzen.

Ausbackteig mit Spritzer Mineralwasser leicht verflüssigen.

Sardinenfilets aneinander drücken. In Teig tauchen, kurz ausbacken.
Auf Küchenpapier abtropfen, mit Salz (3) bestreut auftragen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bohnen-Pfannkuchen (Frittelle di fagioli, Ligurien)
Dieses Bohnenrezept kennt man ausschliesslich in Badalucco: es geht auf einen alten Brauch zurück, der auch heute noch l ...
Bohnenpüree an gegrillter Endivie
Bohnen gegebenenfalls einweichen. Mit geschälter Möhre und geputzter Lauchstange in Salzwasser sehr weichkochen. Abgiess ...
Bohnenpüree mit Bärlauch
Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Beides zusammen mit 5 El Oliven ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe