Miesmuscheln in Harissa-Salsa

  750g Miesmuscheln; sehr frisch
  1 Zwiebel, gehackt
  1 Knoblauchzehe; in feine Scheiben geschnitten
   Koriandergrün, einige Stängel
  2 Msp. Chiliflocken
  200ml Weisswein; trocken
 
FÜR DIE "HARISSA"-SALSA: 2 Eiertomaten; enthäutet, die Samen entfernt, fein
   gehackt
  1sm Zwiebel; fein gehackt
  1 Knoblauchzehe; durchgepresst
  2tb Koriandergrün; gehackt
  3tb Weissweinessig
  1tb Ahornsirup
  0.5 geh. TL Harissa (s. Rezept)
  0.5 Zitrone: Saft
  1 Rote Paprika, geröstet, enthäutet, Samen und
   Scheidewände entfernt, in
   kleine Würfel geschnitten
  1 Grüne Paprika, geröstet, enthäutet, Samen und
   Scheidewände entfernt, in
   kleine Würfel geschnitten
  1 Gelbe Paprika, geröstet, enthäutet, Samen und
   Scheidewände entfernt, in
   kleine Würfel geschnitten



Zubereitung:
Die Muscheln unter fliessendem kaltem Wasser gründlich reinigen,
entbarten und alle bereits geöffneten Muscheln, die sich nach
Aufklopfen auf die Arbeitsfläche nicht schliessen, aussortieren.
Die Muscheln in eine grosse Kasserolle geben, Zwiebeln, Knoblauch und
Korianderstängel daraufgeben, die Chiliflocken darüber streuen und
mit dem Wein und so viel Wasser übergiessen, dass die Muscheln bedeckt
sind. Den Deckel auflegen, die Flüssigkeit zum Kochen bringen und die
Muscheln bei hoher Temperatur etwa 5 Minuten garen, bis sich die
Schalen geöffnet haben. Nach der Hälfte der Zeit die Kasserolle
rütteln, damit sich die Muscheln gleichmässig verteilen.

Die Muscheln in ein grobmaschiges Sieb abgiessen, dabei die
Kochflüssigkeit auffangen, diese durch ein feinmaschiges Sieb
abseihen.

Alle Zutaten für die Salsa in einer Schüssel vermischen. Das
Muschelfleisch aus den Schalen lösen, dabei je eine Schalenhälfte
aufbewahren. Das warme Muschelfleisch mit 4 EL des gefilterten
Muschelfonds zur Salsa geben. Die Mischung abkühlen lassen, dann für
1 Stunde kühl stellen. Zum Servieren je ein Stück mariniertes
Muschelfleisch auf eine Schalenhälfte setzen, darüber jeweils etwas
Salsa geben. Die Muscheln auf einer Platte anrichten, Raumtemperatur
annehmen lassen und servieren.

HOT TIPP: Wie alle Schalentiere muss man Muscheln lebend kaufen.
Achten Sie darauf, dass sie fest geschlossen sind, sich für ihre
Grösse schwer anfühlen und gut riechen. Lebende Muscheln, deren
Schalen bereits geöffnet oder beschädigt sind, sollten immer
weggeworfen werden. Wenn Zweifel an der Frische der Muscheln bestehen,
werfen Sie sie lieber weg. In feuchtes Zeitungspapier eingewickelt sind
Muscheln im Kühlschrank 2 Tage haltbar.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gebratener Ziegenkäse
Den Ziegenkäse ohne Rinde in 2 cm breite und 6 cm lange Streifen schneiden. Paprika und Mehl vermischen. Käsestangen dar ...
Gebratenes Doradenfilet in Essig-Gemüsesud
Die Doradenfilets entgräten und die Haut mit einem scharfen Messer einschneiden. Die Paprika schälen, entkernen und in R ...
Gebratenes Fischfilet auf Mangold
Zubereitung: Quinoa in Wasser mit einem Brühwürfel wie Reis kochen, später salzen und pfeffern. Das Fischfilet in Stücke ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe