Belon de Belon

  24 groAY. Austern
  8 ChicorA#e
  250g Butter
  200ml WeiAYwein
  1 BiAYchen weiAYer Balsamico
  2 Schalotten



Zubereitung:
Januarrrr, Febrrruarrr, MA#rrrz, Aprrril: Angeblich Monate, in denen
man Austern essen soll, wegen des â##Râ#o. Ich darf immer Austern
essen, denn ich habe ein R im Namen. Meine liebsten heiAYen â##Belon de
Belonâ#o, aber wer jemals nach SA¼dafrika oder Namibia gerA#t, im
Urlaub beispielsweise, sollte es mal mit den kinderfaustgroAYen
namibischen â##wilden Austernâ#o aufnehmen.

Bevor nun die HA#lfte der Leser und Dreiviertel der Leserinnen
abspringt: Es gibt Rezepte, die den fA¼r viele Menschen ekeligen
Glibber-Eindruck vermeiden. Etwa die belgische Variante, die ich
Silvester eingemA¼sten AusternverA#chterInnen vorsetzte. Mit Erfolg.
FA¼r vier Personen berechnet, geht es so: Material:
Algorithmus: Austern A#ffnen, Austernwasser abfangen, Schalenreste
beseitigen, Schalen waschen und warm stellen (im Ofen). ChicorA#e in
Streifen schneiden, eiskalt abwaschen, abtrocknen.

Wein, Essig und ein wenig Austernwasser zusammen mit den
kleingeschnitten Schalotten einkochen, auf die halbe Menge. Butter
StA¼ck fA¼r StA¼ck drunterrA¼hren, dann das Ganze abpassieren. Austern
hineingeben - aber sie dA¼rfen nur lauwarm werden und sollten innen
mA#glichst noch etwas roh bleiben.

ChicorA#e kurz in Butter dA¼nsten. Er muss weiAY bleiben. ChicorA#e in
die Schalen, Auster drauf, Sauce drA¼ber. Manche tun Kaviar dazu, ich
nicht.

Dazu gabâ##s - tja. Aoberraschung! NA#mlich sA¼AYen Wein (und zwar eine
Riesling-Auslese von KA#werich von der Mosel). FrA¼her trank man
Sauternes zu Austern, sogar zu den rohen, was ich immer noch gerne
nachmache. NatA¼rlich dA¼rfen es auch trockene WeiAYe sein, eine
hA¼bsche Aoberraschung ist Beaujolais blanc (holzfreier Chardonnay),
zum Beispiel vom Chateau de Corcelles. Guinness ist auch gut zu Austern
(irish breakfast). Champagner ist zwar ein Klassiker, aber ohne Austern
mag ich ihn lieber.

Auch am SchluAY eines MenA¼s macht sich SA¼AYwein gut, und zwar schon
beginnend mit dem KA#se. Neulich (und zwar im La Mirabelle,
BundesstraAYe, in Hamburg) gab es zum Epoisses (ein flieAYender,
delikater KA#se) und auch danach zur sA¼AYen CrA#me brA



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zanderfilet mit Pfefferkruste und Safran-Senf-Sauce
(*) Ägerital, Daniel und Nicole Kühne-Trübenbach im Gasthaus Hirschen, Oberägeri. Den Fond mit Senf und Zucker um die H ...
Zanderfilet mit Pfefferkruste und Safran-Senf-Sauce
(*) Ägerital, Daniel und Nicole Kühne-Trübenbach im Gasthaus Hirschen, Oberägeri. Den Fond mit Senf und Zucker um die H ...
Zanderfilet mit Rote-Bete-Streifen
Der Fisch kross gebraten, die Sauce mit japanischer Meerrettichpaste Gewürzt. Rote Bete in feine Streifen schneiden. In ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe