Mitternachts-Suppentopf

  600g Kartoffeln
  1 Lauchstange
  1 Paprikaschote, rot
  4 Tomaten
  1 Zwiebel
  1 Bohnen, rot (1 Dose 425 ml)
  3tb Öl
  400g Hackfleisch, gemischt
  1ts Rosmarin, getrocknet
  1ts Thymian, getrocknet
   Cayennepfeffer
   Paprikapulver, edelsüss
   Salz
   Pfeffer, weiss, frisch gemahlen
  1l Gemüsebrühe



Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Den Lauch
vorbereiten, in Ringe schneiden und waschen.

Den Paprika waschen, vierteln, von Stielansatz, Kerngehäuse und
Trennhäuten befreien und grob zerteilen.

Die Tomaten mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden, kurz in
kochendem Wasser blanchieren. Anschliessend enthäuten, vierteln und vom
Stielansatz befreien.

Die Zwiebel abziehen und grob würfeln. Die Bohnen abtropfen lassen.

Das Öl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten. Dann
die Zwiebeln zugeben und andünsten.

Die Kartoffeln, den Paprika und den Lauch zugeben, mit der Hälfte vom
Rosmarin und Thymian, etwas Cayennepfeffer, Paprikapulver, Salz und
Pfeffer würzen und andünsten.

Anschliessend die Bohnen und die Tomaten zugeben, nochmals würzen und
die heisse Gemüsebrühe aufgiessen.

Alles ca. 25-30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Vor dem Servieren
vorsichtig durchrühren und noch einmal kräftig abschmecken.

Dazu passt dann gut ein Baguette oder auch Roggenbrötchen.

Info: Enthält pro Portion ca. 27 g Eiweiss
ca. 44 g Kohlenhydrate
ca. 420 kcal
ca. 1758 kJ


Erfasser: Joachim

Datum: 22.03.1995

Stichworte: Suppen, Vorspeise, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böfflamott ('Böuf a la mode' auf Bayrisch)
Zwiebel schälen, Suppengrün waschen und alles kleinschneiden. Das gewaschene Ochsenfleisch in eine Schüssel legen. Z ...
Böfflamott (Böuf à la mode) mit Kartoffelplätzchen
Das Rindfleisch zusammen mit Rotwein und Essig einlegen und im Kühlschrank 2 Tage beizen. Sellerie, Schalotten und Möhr ...
Böhmische Fleischpastete mit Würtzkräutersosse
Aus den angegebenen Teigzutaten einen festen, trockenen Teig zubereiten und 2 Stunden ruhen lassen. Inzwischen das R ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe