Berliner Pfannkuchen ("Berliner")

  500g Mehl
  40g Hefe
  125ml Milch
  100g Zucker
  1 Prise/n Salz
  2 Eier
   Zitronengelb (abgeriebene Zitronenschale) oder 2 EL Rum
  100g Butter
   Oder Margarine
   Pflaumenmuß oder Konfitüre
   Fett zum Backen
   Zucker
   Oder Zuckerguß



Zubereitung:
Das Mehl in die Schüssel geben.

In die Mitte eine faustgrosse Vertiefung machen.

Die Hefe fein zerbröckelt in die Vertiefung streuen.

1 TL Zucker über die Hefe streuen, den Rest auf den Mehlrand
verteilen.

Hefe, Zucker, Flüssigkeit und etwas von dem danebenliegenden Mehl zu
einem dicklichem Brei verrühren.

Salz, Geschmackszutaten und Fett am Schüsselrand verteilen. Dabei
darauf achten, dass diese Zutaten nicht mit der Hefe in Berührung
kommen, sie würde sonst die Fähigkeit der Teigauflockerung verlieren.

Den Teig an einem wärmeren Ort gehen lassen, am besten mit einem Tuch
abgedeckt.

In der Zwischenzeit die restliche Flüssigkeit mit den Eiern
verquirlen.

Wenn der Hefeteigansatz doppelt aufgegangen ist und porig aussieht,
kann weiter gearbeitet werden. Alle Zutaten mit einem Teiglöffel
vermengen und den Teig so lange gegen die Schüssel schlagen, bis er
sich glatt und glänzend davon löst.

Den Teig nochmals an einem wärmern Ort gehen lassen bis etwa zur
doppelten Höhe des Teiges.

Den Teig ordentlich durchkneten, bis er sich leicht von den Händen
löst, d. h., dass kein Teig mehr an den Hängen klebt und der Teig
glänzend aussieht.

Den Teig 2 cm dick ausrollen und mit einem Ausstechet von etwa 6 cm
Durchmesser ausstechen. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und
gehen lassen.

Fett erhitzen, die Teigplatten mit der Oberseite einlegen und 2 1/2 - 2
Min.backen.

Auf einem mit Küchenpapier belegten Kuchengitter abtropfen lassen.


Pflaumenmus oder Konfitüre glatt rühren, in einen Spritzbeutel mit
langer Tülle füllen und in die Pfannkuchen spritzen.

Die Pfannkuchen in Zucker wälzen oder mit Zuckerguss überziehen.

Falls man keinen Spritzbeutel hat, kann man das folgendes tun : den
gegangenen Teig 1 cm dick ausrollen, mit einem Teigausstecher
Teigplatten markieren, jeweils in die Mitte einen Klecks Pflaumenmus
oder Konfitüre geben. Die zweite Teighälfte drüberlegen und
ausstechen, nochmals gehen lassen und dann im Fett backen.

Ein wohlgelungener Pfannkuchen hat ringsum eine schöne brauen Farbe,
ist durchgebacken und nicht so fett.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Birnenkuchen 2
Eier mit Butter und Zucker schaumig schlagen. Mehl nach und nach unterrühren. Rosinen, Mandeln, Rum und Mohn dazugeben u ...
Birnen-Kuchen Claudius
1. Zutaten für den Teig rasch mit kühlen Händen verkneten. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. 2. Butter ...
Birnenkuchen I
Mehl und Kakao in einer Rührschüssel. Fett, 1 Ei und 3 Esslöffel Zucker zufügen und mit den Knethaken des Handrührge ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe