Muriwo-Gemüse (Zimbabwe und südl. Afrika)

  1 Zwiebel gehackt
   Butter
  4 Frühlingszwiebeln mit Stengel in feineStreifen geschnitten
  400g Rape (*) in Streifen
  2 Tomaten in Streifen
  1ts Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
(*) Rape: Spinatähnliches Gewächs, vor allem im südlichen Afrika weit
verbreitet. Bei uns unter der Bezeichnung 'Stengelkohl' teilweise im
Verkauf. Ersatz: Spinat, Weisskohl

Zwiebel in Butter andünsten, Frühlingszwiebeln zugeben, kurz mitdünsten.

Rape und Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 30 Minuten
auf kleinem Feuer kochen lassen.

Das Gemüse wird als Beilage zu Sadza und/oder Fleisch serviert.

* Quelle: H.-U.Stauffer, L.Taddei J.-Cl.Pulfer, Afrikanisch
Kochen,Rio Verlag Zuerich 1994, ISBN 3-907768-08-6
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Gemüse, Frisch, Info, Zimbabwe, Afrika, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Äppelwoi-Hinkelche (hessisches Rezept für Most-Göckele)
Die Hähnchen in Brust und Keulen zerteilen, einölen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch, Zwiebeln und Champignons in e ...
Appenzeller Brotsuppe mit Kümmel (Grossküche)
Brot in gleichmässige Würfelchen schneiden, in Fettstoff rösten und warm stellen. Im Kochkessel Fettstoff erhit ...
Appenzeller Chäs-Tschoope aus Gonten
Das Brot wie für Fondue in Würfel schneiden und in viel Butter goldbraun anrösten. Für die Käsemasse den Käse r ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe