Muschelragout mit Riesengarnelen und Pesto

  250g Zwiebeln
  150g Staudensellerie
  100g Porree
  3tb Olivenöl
  5 Knoblauchzehen
  1 Lorbeerblatt
   Chilipulver
  1ts Safranfäden
  5 weiße Pfefferkörner
  300ml Weißwein
  400ml Fischfond
  16 Riesengarnelenschwänze mit Schale
  60g Oliven
  300g Tomaten
  4 Petersilie
  1bn Schnittlauch
  50g Weißbrotwürfel
  1 Dill
 
außerdem::  Ciabattabrot
   Basilikumpesto
   Pecorino



Zubereitung:
1. Zwiebel pellen und in große Stücke schneiden. Vom Sellerie die Fäden
abziehen und in große Stücke schneiden.
Porree putzen, schälen und auch in große Stücke schneiden, die
Knoblauchzehen grob hacken. Muscheln unter fließendem Wasser mit einer
Bürste reinigen und die Bärte entfernen. Aufgegangene Muscheln
aussortieren! 2.
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Porree Staudensellerie und
Knoblauch zugeben, andünsten. Dann Muscheln, Lorbeerblatt, Safran und
Pfefferkörner gehackt, zugeben. mit Weißwein und Fischfond auffüllen,
mit Chili würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 min. köcheln.
Dabei den Topf einige Male schwenken, ohne den Deckel zu lüften.

3. Die Muscheln in ein Sieb schütten, den Fond auffangen und um die
Hälfte einkochen. In der Zwischenzeit das Muschelfleisch auslösen und
mit den Gemüsestückchen in eine Schüssel geben. Die Garnelenschwänze
aus der Schale lösen und den Darm am Rücken entfernen.

4. Die Oliven abtropfen lassen und längs halbieren. Die Tomaten
überbrühen, abschrecken, häuten, längs vierteln, entkernen. Die
Petersilienblätter grob hacken, Schnittlauch in feine Röllchen
schneiden.

5. Die Garnelen in den Sud legen und 1 Min. ziehen lassen. Dann
Muschelfleisch, Tomaten, Petersilie und Schnittlauch zugeben. Einmal
kurz aufkochen und mit den Semmelbrösel binden. In tiefe Teller
anrichten, mit Dill bestreuen und servieren.

Dazu passt Ciabattabrot mit Basilikumpesto bestrichen und mit Pecorino
überbacken.

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 Min.
:Notizen (*) : Quelle: Johann Lafers Culinarium, "Scampi",
: : 3sat 17.12.2002; Rezept von Johann Lafer
: : Erfasst von Christina Philipp
:Notizen (**) : Gepostet von: Christina Philipp
: : Email: chrphilipp@web.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böhmische Knödel zu Gulasch
Zwiebeln schälen und fein hacken. Gulasch trockentupfen. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin portionsweise kr ...
Böhmische Pflaumenknödel
Für die Böhmischen Pflaumenknödel schält man ein Kilo Kartoffeln, kocht sie mehlig, zerstampft sie und stellt sie kalt. ...
Böhmische Radicchio-Knödel mit Ente
Zubereitung: Den Radicchio klein schneiden und in eine Schüssel mit Wasser geben. Den Knödelteig einrühren, ein Ei dazug ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe