Nachos mit Hühnercreme

  1 Hühnerbrust; ohne Haut u. Knochen, pochiert u. in feine Streifen geschnitten
  250g Doppelrahm-Frischkäse; zimmerwarm
  2 Jalapeno-Chilischoten; (*) Samen entfernt u. fein gehackt
  2tb Rote Zwiebeln; fein gehackt
  2 Knoblauchzehen; fein gehackt
  1ts Kreuzkümmel; grob zerstoßen
  1ts Chili-powder; (*)
  185g Monterey-jack-Käse; (*) gerieben
   Salz
   Frisch gemahlener Pfeffer
  375g Flache Tortilla-Chips



Zubereitung:
(*) Ein Rezept ergibt etwa 35 Stück.

Alle Zutaten mit Ausnahme der Tortilla-Chips, im Mixer cremig
verarbeiten und kalt stellen, jedoch bei Zimmertemperatur verwenden,
dann lässt sich die Creme besser verstreichen.

Den Grill vorheizen. Jeden Chip grosszügig und gleichmässig mit der
Creme belegen. Die nachos auf ein Backblech setzen und so lange unter
den Grill schieben, bis sie knusprig und goldbraun sind.

Anmerkung: Die Menge der Chilischoten ist nicht verbindlich und
sollte sich nach den Geschmacksgewohnheiten richten. Die hier
verwendeten jalapeno-Chillies sind feurig scharf, deswegen sollte man
anfangs etwas weniger als angegeben verwenden und nach Bedarf
nachwürzen. In diesem Rezept kann das Hühnerfleisch durch gekochte
Garnelen ersetzt werden. Die Creme kann einen Tag im voraus zubereitet
werden. Sie lässt sich auch als schmackhafter Aufstrich für Toasts
oder Weizenmehl-Tortillas verwenden.

(*) Jalapeno: Leuchtendgrüne, spitz zulaufende Chilischote von etwa
5 cm Länge und 2 1/2 cm Breite. Unter den scharfen Chilischoten ist
die jalapeno- Chilischote in den Vereinigten Staaten am beliebtesten.
Auch bei ihr ist wegen ihrer Schärfe äusserste Sorgfalt geboten.
Jalapenos eignen sich zum Würzen fast aller Speisen, man gibt sie
sogar in Desserts. Reife jalapenos sind leuchtend rot und schmecken
etwas lieblicher als die grünen. Sowohl die roten als auch die grünen
jalapenos werden eingelegt.

(*) Chili powder und Powdered chili: Diese Gewürzmischung wird aus
gemahlen- en getrockneten roten Chilischoten, Knoblauch, Oregano,
Kreuzkümmel und anderen Gewürzen hergestellt. Chili powder wird
häufig in chilis, Suppen, Eintöpfen, Salatsaucen usw. verwendet.
Powdered chili besteht lediglich aus gemahlenen getrockneten
Chilischoten, ohne die Zugabe anderer Gewürze oder Kräuter. Sowohl
chili powder als auch powdered chili sollte man möglichst rasch
verbrauchen, denn sie verlieren schnell ihr Aroma.

(*) Monterey jack: Halbweicher, relativ milder Käse, der in Oregon
produ- ziert wird und bei uns kaum erhältlich ist. Man kann ihn durch
Bel Päse oder Fontina ersetzen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kohlrouladen Gefüllt mit Hühnerfleisch und Ziegenkäse
Weisskohl vom Strunk befreien und einen Keil aus der Kohlmitte schneiden. So in einen grossen Topf mit Wasser legen und ...
Kohlrübeneintopf mit Gänsefleisch
Kohlrübe + Kartoff. schälen, in kleine Stücke schneiden. Zwiebel würfeln. Gänsefleisch in 1 l Wasser aufsetzen. Zwiebel, ...
Kokos-Curry-Suppe mit Hähnchen
1. Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden. 1 Zwiebel und Ingwer schälen, hacken. Chili waschen, einritzen. Hähnchen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe