Nonnenseufzer

  



Zubereitung:
Man lässt in einer Kasserolle 1/8 l Milch mit 3 Esslöffeln Butter, 1
Prise Salz, 1/2 Esslöffel Zucker aufkochen, schüttet sofort 50 g
gesiebtes Mehl hinein, rührt kräftig mit der Holzkelle, bis sich der
Teig vom Boden löst, fügt etwas Zitronenzucker zu, nimmt ihn vom
Feuer, rührt 2 zerquirlte Eier nach und nach darunter, sticht mit
einem kleinen Löffel längliche Klösschen ab, bäckt sie in heissem
Fett und bepudert sie mit Vanillezucker.
:Notizen (*) : Quelle: Solidaritätsbasar des VDJ der DDR
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Litschis mit Orangen-Sabayon
Die Litschis aus der spröden Schale lösen, dabei die Schale der Früchte mit den Fingern oder einem Messerrücken eindrück ...
Liwanzen (Kleine Hefeplinzen)
Die Hefe mit Zucker, lauwarmer Milch sowie etwas Mehl verrühren und gehen lassen. Dann Salz, Zitronenschale, Ei, den res ...
Ljusugnsbröd (Helles Fladenbrot)
Milch auf 37° erwärmen, Zucker und Hefe dazugeben, dann das durchgesiebte Roggenmehl nach und nach einrühren. ½ Stunde g ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe