Beschwipstes Hinkel

  1 junge Poularde (1,25 kg)
   Salz
   Cayennepfeffer
   Paprikapulver
  1 (-2) Knoblauchzehen
  75g Butter
  0.5l Spätburgunder Weissherbst, extra trocken
  3lg Tomaten
  0.5l süsse Sahne
   Thymian, Rosmarin, Majoran nach Geschmack



Zubereitung:
Die ausgenommene, gewaschene Poularde in vier Teile zerlegen. Innen und
aussen mit etwas Salz, wenig Cayennepfeffer und etwas mehr
Paprikapulver einreiben. Einen grossen Schmortopf mit gepelltem
Knoblauch ausstreichen. Butterschmalz darin erhitzen. Die
Poulardenviertel kurz und scharf darin anbraten, Sekt zugiessen und die
gepellten Tomaten daneben legen. Deckel auflegen und das Huhn 30
Minuten schmoren lassen. Danach den Bratenfond offen etwas einkochen,
die Sahne zugiessen und unter Rühren noch 5 Minuten leicht kochen
lassen. Dabei nach Belieben mit Kräutern abschmecken.

Servieren:
Dazu passt: Reis oder Weisbrot, das brockenweise in die Sauce
getunkt wird.

http://www.swr.de/himmelunerd/rezepte/2003/04/25/rezept2.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rehnüsschen in Kartoffelteig
Die Kartoffeln am Vortag kochen, pellen und kaltstellen. Das Fleisch: Das Fleisch in einem Bräter mit dem Öl anbraten, ...
Rehnüßchen mit Feigensauce, Romanescogemüse'
Rehrückenfleisch vom Knochen lösen, häuten. Knochen klein hacken und mit Haut, Sehnen, gewürfeltem Suppengrün, Zwiebel ...
Rehnüsschen vom Maibock
Der Trick: Portwein-Kirschen und schwarzer Pfeffer bilden einen Kontrast, der ideal mit den Rehnüsschen harmoniert. 1. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe