Nougattorte mit Tannenbäumchen

 
Für den Teig: 4 Eigelb
  4tb warmes Wasser
  125g Zucker
  1 Prise Salz
  75g Nougatmasse
  50g Butter oder Margarine
  4 Eiweiss
  75g Mehl
  50g Speisestärke
  1ts Backpulver
   Butter oder Margarine zum Einfetten
  4tb Rum zum Beträufeln
 
Für die Füllung: 0.25l Sahne
  25g Zucker
  2 Blatt weisse Gelatine
  30g gehackte Walnüsse
 
Für den Guss: 125g Nougatmasse
  150g Kokosfett
 
Zum Verzieren: 30g gehackte Pistazien
  50g Marzipanmasse
   etwas Zuckerwasser



Zubereitung:
Eigelb und Wasser schaumig schlagen. Zucker und Salz hinzufügen
und so lange weiterschlagen, bis eine cremeartige Masse entstanden
ist. Die Nougatmasse mit heissem Wasser übergiessen, kurz stehenlassen
und das Wasser wieder abgiessen. Mit der geschmolzenen, abgekühlten
Butter oder Margarine unter die Eigelbmasse rühren.

Das Eiweiss zu steifen Schnee schlagen. Auf der Nougat-Eier-Masse
verteilen. Mehl, Speisestärke und Backpulver darübersieben. Alle
Zutaten vorsichtig miteinander vermischen, dabei nicht rühren.
Den Boden einer Springform einfetten. Den Teig in die Form füllen
und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad etwa
30 bis 45 Minuten backen. Die Torte aus der Form lösen und auf
einem Kuchengitter auskühlen lassen. Zweimal waagerecht durchschneiden.
Die Böden mit Rum beträufeln. Für die Füllung die Sahne mit dem Zucker
steifschlagen Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, unter
Rühren erwärmen und auflösen. Mit den Walnüssen unter die Schlagsahne
heben. Die Torte mit der Walnusssahne füllen. Für den Guss die Nougatmasse
im Wasserbad und das Kokosfett in einem Topf zerschmelzen lassen. Beides
abkühlen lassen und dann miteinander verrühren. Die Torte damit überziehen.
Den oberen Rand der Torte mit gehackten Pistazien betreuen. Die
Marzipanmasse etwa 1/2 Zentimeter dick ausrollen. Zwölf kleine Tannenbäume
ausstechen oder ausschneiden und auf ein Backblech legen. Mit aufgekochtem
Zuckerwasser bepinseln und kurz unter den vorgeheizten Grill schieben. Die
Torte mit den Tannenbäumchen verzieren.
Haltbarkeit: Drei Tage

** From: c.bluehm@link-f.comlink.de
Date: Fri, 27 Nov 1992 20:58:00 CET
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Christian

Datum: 04.06.1993

Stichworte: ZER, Kuchen, Nougat, Torten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schwäbische Seelen (modifiziert)
Am Vorabend die Hefe im Wasser auflösen. Das Mehl nach und nach mit dem Hefewasser zu einem Teigball verkneten. Diesen i ...
Schwäbische Springerle
Für Springerle brauchen Sie kleine Holzmodeln von möglichst verschiedener Form. Ein bis zwei Backbleche mit Fett bestrei ...
Schwäbische Springerle
Für Springerle brauchen Sie kleine Holzmodeln von möglichst verschiedener Form. Ein bis zwei Backbleche mit Fett bestrei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe