Nudeln mit Kalbsgeschnetzeltem

  400g Grüne Bandnudeln
  1tb Mehl
  500g Kalbsgeschnetzeltes
  1 Zwiebel
  12 Salbeiblätter, möglichst
   Frisch
  4tb Öl
   Salz
   Pfeffer
  125ml Kalbsfond a.d.Glas
  125ml Weisswein, trocken
  150ml Sahne
  2tb Heller Saucenbinder
   Worcestershiresauce
  1 Tomate



Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, in eine Sieb geben und
abtropfen lassen. Das Mehl auf einen Teller schütten, das
Kalbsgeschnetzelte darin sorgfältig wenden, dann das überschüssige
Mehl gut abschütteln. Die Zwiebel pellen und in feine Würfel
schneiden. 1/3 der Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. Die
Hälfte des Öls in einer Pfanne heiss werden lassen, die restlichen
Salbeiblätter von beiden Seiten in dem heissen Öl anbraten, dann auf
Küchenpapier abtropfen lassen. Das restliche Öl hinzugeben und
erhitzen. Das Fleisch portionsweise im Salbeifett bei starker Hitze
jeweils 3-4 Minuten anbraten. Salzen, pfeffern. Mit einer Schaumkelle
herausnehmen. Die Zwiebelwürfel und die Salbeistreifen im Bratfett
andünsten. Den Kalbsfond, den trocknen Weisswein und die Sahne
dazugiessen und einmal aufkochen lassen. Den Saucenbinder unterrühren
und die Sauce damit binden. Mit Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce
würzen. Die Tomate vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden.
Das Fleisch in die Sauce geben und darin erwärmen, aber nicht mehr
kochen lassen. Mir den abgetropften Nudeln, den ganzen gebratenen
Salbeiblättern und den Tomatenwürfeln anrichten.

- Quelle: Schöner essen 9/95 - Erfasst: H. Owald
++


Erfasser: Helmut

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Teigware, Fleisch, Kalb, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Parmigiana di bieta - Krautstielgratin
Sugo: Zwiebel, Knoblauch, Rüebli, Stangensellerie und Peperoncino klein schneiden, mit wenig Olivenöl andünsten. Tomate ...
Parmigiana: Auberginen-Tomaten-Auflauf mit Mozzarella
Schalottenwürfel 600 ml Rotwein 200 ml Portwein 2 St. Würfelzucker 2 Thymianzweiglein 350 ml Kalbsfond 70 g Kalte ...
Passatelli, "Spätzle" Romagna
Für die ganz echten un authentischen Passatelli braucht man ein spezielles Werkzeug, mit dem man die Spätzle aus der Tei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe