Nuss-Blätterteig-Pastete (Baklawa)

 
Zutaten für eine Auflaufform von 30: 600g Blätterteig 2 Packungen,tiefgekühlter
  125g Mandeln abgezogene
  100g Haselnusskerne
  100g Walnusskerne
  100g Pinienkerne
  175g Butter
  4tb Honig
  1 St Ei
  1ts Zimt gemahlen
  1 St Vanillezucker einPäckchen
  200g Zucker
  1 St Zitrone den Saft davon



Zubereitung:
Die Blätterteigscheiben nebeneinander auf einer bemehlten
Arbeitsfläche auftauen lassen. In der Zwischenzeit die Nüsse
im Blitzhacker o.ä. grob hacken oder mahlen und in eine
Schüssel geben.

Die Butter bis auf 50g in einer kleinen Pfanne zerlassen und
mit dem Honig, dem Ei, dem Zimt und dem Vanillezucker zu den
Nüssen geben und alles gut vermischen. Den Backofen auf 200
Grad vorheizen.

Die restliche Butter in einem Topf zerlassen. Jeweils zwei
Blätterteigscheiben aufeinanderlegen und auf bemehlter
Arbeitsfläche auf die Grösse der Form dünn ausrollen.

Die Form mit flüssiger Butter einfetten. Eine Lage
Blätterteig in die Form geben, mit flüssiger Butter
bestreichen und ein Drittel der Nussmasse darauf
glattstreichen. Es folgt wieder eine Lage Blätterteig,
flüssige Butter, Nussmasse, Blätterteig, flüssige Butter,
Nussmasse. Die oberste Schicht ist wieder eine Lage
Blätterteig.

Die Baklawa mit Wasser besprenkeln und im Backofen (Mitte) in
etwa 30 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit den Zucker mit 1/4l Wasser in einem Topf
geben und in etwa 10 Minuten zu einem leicht dickflüssigen
Sirup einkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Zitronensaft
unter den Sirup rühren.

Den Sirup langsam mit einem Esslöffel über der Baklawa
verteilen. Immer wieder warten, bis der Sirup aufgesogen ist,
dann den restlichen Sirup nach und nach darüber verteilen.
Die abgekühlte Baklawa in portionsgerechte Rauten oder
Quadrate schneiden. Das Gebäck schmeckt nur ganz frisch!! ;-*

Variante:
Dafür wird nur die Hälfte der Nussmasse benötigt

Jedes Blätterteigstück einzeln ausrollen und in vier
Quadrate schneiden. In der Mitte jedes Quadrates jeweils 1
Teelöffel der Nussmasse geben. Die Teigecken zur Mitte falten
und festdrücken. Auf die Mitte eine ganze Haselnuss setzen.
Ein Backblech mit Wasser besprenkeln. Die Nussnester darauf
legen, mit Wasser bestreichen und etwa 20 Minuten bei 200 Grad
backen. Noch warm mit Zuckersirup bestreichen.

* Quelle: Ali Solman / Roland Marske: Arabisch kochen,
aus dem GU-Verlag
** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller)
Date: Wed, 10 Aug 1994

Erfasser: Bollerix

Datum: 18.08.1994

Stichworte: Blätterteig, Gebäck, Pasteten, Nüsse, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Strudelteig
* Oder Schweinefett oder Öl Man gibt das Mehl aufs Nudelbrett und macht in die Mitte eine Grube. In lauwarmes Wasser gib ...
Strudelteig - Nach Vincent Klink
(*) Der Teig reicht für 2-3 Strudel) Mehl, 1 El Öl, Wasser und Salz zu einem glatten Teig schlagen. Den Teig zur Kugel ...
Struffoli (Honigbällchen)
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, aufhäufeln und eine Mulde hineindrücken. Eier, Eigelb, Puderzucker, Butter, Z ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe