Nüsse

  



Zubereitung:
Streng botanisch gesehen sind Nüsse trockene hartschalige Früchte.
Im allgemeinen Sprachgebrauch aber wird jeder Samen und jede Frucht
mit eßbarem Kern in einer harten spröden Schale "Nuß" genannt.
Bevor der Ackerbau überhaupt seinen Anfang nahm, wurden Nüsse schon
zum Verzehr und zur Ölherstellung gesammelt. Heute werden die
wohlschmeckenden gehaltvollen Früchte in aller Weit geschätzt, sind
aus der Küche von der Vorspeise bis zum Dessert nicht wegzudenken.
Sorten
Cashewnüsse wachsen als harter Auswuchs aus einer apfelähnlichen
Frucht. Die weiche Haut und der Kern sind eßbar. Verwendet zum Backen,
für Cashewbutter, zur Likörherstellung und als Knabberei.
Erdnüsse sind in der Erde wachsende Hülsenfrüchte. Sie werden roh
oder geröstet verzehrt, verwendet zur Herstellung von Erdnußbutter
und Öl.
Edelkastanien sind die einzigen Nüsse, die als Gemüse zubereitet
werden, weil sie weniger Öl, aber umso mehr Stärke enthalten. Sie
werden geröstet, gekocht oder gedämpft. Als Marrons glacès werden
sie in Zucker oder Sirup eingelegt, gehackt in Füllungen eingearbeitet
oder mit Gemüse kombiniert.
Wasserkastanien gibt es in zwei Arten: Tropa natans haben einen
eßbaren Samen, sind mehlig, werden roh, geröstet oder gekocht verzehrt.
Die chinesische Wasserkastanie pi tsi ist ein Knollengewächs, man ißt
sie in Scheiben geschnitten als Gemüse (bei uns in Dosen erhältlich).
Kokosnüsse - Fruchtfleisch und Milch werden gern roh verzehrt. Das
Fleisch wird auch getrocknet und geraspelt für Gebäck und Süßigkeiten.
Der Saft kann zu Palmenwein oder Arrak vergoren werden.
Haselnüsse werden roh oder geröstet geknabbert, zu Butter, Konfekt
und Desserts verarbeitet. Die Lambertsnuß ist eine gezüchtete
robustere "Schwester" der Haselnuß.
Macadamia-Nüsse werden fertig geröstet und gesalzen aus Hawai
importiert als Knabberei und für die Herstellung von Konfekt.
Mandeln - süße Sorten können roh, mit und ohne Schale oder geröstet
verzehrt werden. Gestiftet, gehackt oder ganz sind sie vielseitig für
Gebäck, Süßspeisen, Süßigkeiten zu verwenden. Bittere Mandeln sollten
nie roh gegessen werden, sie enthalten Blausäure. Man destilliert
aus ihnen eine Essenz als Aromasaft.
Paranüsse werden als Dessertnuß, pur oder gesalzen, geschätzt, auch
verwendet für Nußbrot, Eis, Süßigkeiten, vegetarische Gerichte.
Pistazien werden roh gegessen oder in Konfekt, Füllungen, Saucen,
Gebäck, Eis verarbeitet.
Walnüsse werden unreif oder reif, getrocknet oder geröstet gegessen.
Junge grüne Früchte legt man in Essig ein, reife Früchte werden roh
verzehrt oder für Gebäck, Konfekt, Eis, Salate, vegetarische Speisen
verwendet.
Knacken
Mit mancher Nuß hat man seine liebe Not. So lassen sich zum Beispiel
Paranüsse leichter knacken, wenn sie 15 bis 20 Minuten in kochendem
Wasser gelegen haben.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Winke & Rezepte 12 / 94
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG
:Zusatz :
: : Zubereitungszeit
: : 10 Minuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffelplätzchen mit Apfel -Kirsch-Kompott
Für 2 Kleinkinder ab 1 Jahr und 1 Erwachsenen: Kartoffelplätzchen sind aus gekochten, mehligen Lagerkartoffeln ...
Kartoffelplätzchen mit Apfel-Kirsch-Kompott
Für Babys und Kleinkinder: Gesunde Puffer Kartoffelplätzchen sind aus gekochten, mehligen Lagerkartoffeln und d ...
Kartoffelplätzchen mit Linsengemüse
Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser etwa 25 Minuten garen. Kartoffeln abgiessen, durch eine Presse drücken ode ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe