Ofenküchlein (Choux) mit pikanten Füllungen

 
Choux-Teig: 300ml Wasser Menge anpassen
  120g Butter
  0.5ts Salz
  2ts Backpulver
  160g Weissmehl
  4 Eier
 
Truthahncreme: 100g Truthahnbrust, geräuchert grob gehackt
  50g Butter
  50ml Rahm
   Pfeffer
   Salz
 
Sellerie-Nuss-Schaum: 100g Stangensellerie gerüstetund sehr fein gehackt
  30g Walnüsse gehackt
  1dl Rahm steif geschlagen
  30g Parmesan gerieben
   Pfeffer
   Salz
 
Basilikum-Feta-Creme: 0.5 Bd. Basilikum Blätter insehrfeine Streifen geschnitten
  100g Doppelrahm-Frischkäse
  90g Sauerhalbrahm
  100g Feta
   Pfeffer
   Paprika
   Salz
 
Lachs-Tatar: 100g Rauchlachs in Stücke
  50g Kräuter-Frischkäse
  2 Zweige Petersilien
  2tb Milch
   Pfeffer



Zubereitung:
Wasser, Butter und Salz in Pfännchen aufkochen. Das Backpulver mit
dem Mehl mischen, im Sturz zufügen, mit der Kelle rühren, bis sich
der Teig vom Pfannenrand löst. Pfanne von der Platte ziehen, Masse
etwas auskühlen lassen. Eier nacheinander unter den Teig rühren.

Den Teig mindestens 1 Stunde abkühlen lassen.

Backofen auf 200 GradC vorheizen. Teig in einem Spritzsack mit gerader
Tülle füllen. Auf das mit Backpapier belegte Blech kleine Häufchen
von ca. 2 cm Durchmesser spritzen. Blech in Ofenmitte schieben,
während 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Ofenküchlein etwas auskühlen lassen, dann waagerecht in der Mitte
durchschneiden, ganz auskühlen lassen und mit einer der Füllungen
oder Aufstriche füllen. Dazu etwas Füllung auf den Boden der
Küchlein geben, oberen Teil daraufsetzen.

Die Füllungen eignen sich natürlich nicht nur für die
Ofenküchlein. Ebenfalls als Unterlage geeignet sind Crackers,
Pumpernickeltaler, Vollkorn- oder Buttertoastbrot. Mit Kräuter,
Tomatenschnitzen, Peperonistreifen, Essiggurkenscheiben, usw., nach
Geschmack garnieren.

Truthahncreme: Truthahnbrust mit Butter und Rahm pürieren, mit
Pfeffer und Salz würzen.

Sellerie-Nuss-Schaum: alle Zutaten unter den Rahm ziehen, würzen.

Basilikum-Feta-Creme: Frischkäse mit saurem Halbrahm verrühren,
Basilikum beifügen, Feta an der Bircherraffel dazureiben, würzen.

Lachs-Tatar: alle Zutaten miteinander pürieren, würzen.

* Quelle: Nach Coop-Zeitschrift 52/1994
Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Sat, 14 Jan 1995

Erfasser: Rene

Datum: 10.03.1995

Stichworte: Vorspeise, Kalt, Backen, P60



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Calamari im Schmortopf
Zwiebeln, Knoblauchzehen, Fenchelknolle und Möhre in kleine Würfel schneiden. Calamari säubern. Öl erhitzen, Calamari da ...
Calamaris in Weisswein
Calamaris abspülen und trockentupfen. Zwiebelwürfel in heissem Fett glasig dünsten. Aufgetauten Spinat und entkernte ...
Calarones a la mexicana (Garnelen mexikanische Art)
Die Zwiebel schälen und hacken. In einer hohen Pfanne die Hälfte Öl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Knobla ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe