Omelett mit Orangen für Wüstlinge und Liederliche

  6 Eier
  2 Orangen
  1 Zitrone; (*)
  2tb Zucker
  2tb Olivenöl
  1 Msp. Salz
 
REF:  Jean de Bockenheim, in Odile Redon, Françoise
   Sabban, Silvano Serventi Die Kochkunst des
   Mittelalters Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Wie bei einem einfachen Omelett vorgehen: die Eier und den Zucker
schlagen, Salz und den Saft der Orangen und der Zitrone zugeben. In
einer Pfanne im Olivenöl (**) braten.

(*) Da die mittelalterlichen Orangen bitter waren, ist es empfohlen,
Orangen mit Zitronen zu mischen. Die Säure und der Zucker verhindern,
dass das Ei gerinnt.

(**) im Originalrezept: 'oleum olive'. Es wird allerdings erwähnt,
dass man auch Fett nehmen kann.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis
Die Birnen schälen und halbieren. Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln. Die Orangenschal ...
Rotwein-Trauben-Gelee
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Weintrauben waschen, trockentupfen und (bis auf einige zum Verzieren) von den Stie ...
Rotweinzwetschgen
Rotwein, Zucker und Zimtrinde erhitzen. Die entsteinten Zwetschgen in den Rotwein geben und ca. 1 Stunde durchz ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe