Omelette Surprise mit Birnenparfait

 
Parfait:: 250g Birnen, geschält (von 2 ganzen Birnen)
  100g Zucker
  3 Eiweiss
  200g Sahne
  8 Walnüsse
 
Biskuit:: 4 Eier
  125g Zucker
  125g Mehl
  1 Msp. Salz
 
Finish:: 4 Eiweiss
  50g Puderzucker



Zubereitung:
Für das Parfait zunächst die Birnen schälen, entkernen und mit dem
Zucker in einem kleinen Topf mit geschlossenem Deck bei niedriger Hitze
langsam sehr weich dünsten, anschliessend pürieren. Die Walnusskerne
in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kurz anrösten bis sie
duften, dann grob hacken. Das Eiweiss und die Sahne getrennt steif
schlagen. Das Birnenpuree noch einmal sehr heiss werden lassen und
über das Eiweiss giessen und schnell unterheben, dann kann man
deutlich sehen, wie die Masse bindet.
Abkühlen lassen, dann die gehackten Walnusskerne einrühren und zum
Schluss die Sahne unterziehen. Eine relativ flache rechteckige
Gefrierdose ganz dünn mit Butter einfetten und mit Klarsichtfolie
auslegen, die dadurch gut haftet und später dabei hilft, das Parfait
problemlos aus der Dose zu heben. Die Parfaitmasse in die Dose giessen
und über Nacht gefrieren lassen.

Für den Biskuit die ganzen Eier mit dem Zucker und der Prise Zucker
bei grösster Geschwindigkeit der Küchenmaschine schaumig schlagen.
Dann das Mehl portionsweise darüber sieben, und immer wieder schnell
und kurz unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Biskuitmasse gleichmässig
darauf verstreichen und den Biskuit bei 160 Grad im vorgeheizten
Backofen ca. 12 Minuten backen bis er goldbraun ist.
Herausnehmen, den Biskuit mit dem Backpapier nach oben auf ein Gitter
legen und sofort das Papier vorsichtig abziehen - wenn er kalt ist,
funktioniert das nicht mehr besonders gut.

Für die Endanfertigung die Eiweiss mit dem Zucker sehr steif schlagen.
Das Parfait aus der Tiefkühltruhe nehmen, und den Biskuit so in
Stücke schneiden, dass das Parfait-Rechteck damit vollständig
eingekleidet werden kann. Das muss relativ schnell gehen, sonst
schmilzt das Eis.

Nun die Biskuit-Verkleidung mit dem Eischnee dick "verspachteln", so
dass keine Lücke mehr zu sehen ist. Das Omlette surprise dann in den
auf 220 Grad vorgeheizten Backofen knapp 5 Minuten überbacken bis der
Eischnee leicht gebräunt ist und sofort servieren.

http://www.wdr5.de/service/service_essen/404445.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erdbeerbiskuitkuchen
Die Eier trennen. Die acht Eigelb mit der Hälfte des Zuckers sehr cremig rühren. Vier Eiweiss mit dem restlichen Zucker ...
Erdbeer-Biskuitrollen-Türmchen
Eier mit Rohrzucker und Salz 10 Minuten cremig schlagen. Dinkelmehl auf die Masse sieben und mit einem Teigschaber unter ...
Erdbeer-Brandteigtorte mit Eierlikör
Sieht aufwendig aus, ist aber einfach: Zwischen die Brandteigböden wird eine Eierlikörcreme gespritzt. Dazu Erdbeeren - ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe