Paella mit Hummer'

  1 Hummer,lebend
  6 Scampi
  6 Miesmuscheln
  6 Herzmuscheln
  1kg Hühnerfleisch
  10 dag Schweinefleisch
  7.5 dag Zwiebeln
  1 Knoblauchzwiebel
  1 Paprika,rot
  1 Paprika,grün
  1 Paradeiser
  70 dag Reis
  0.25 geh. TL Safran
  1.5l Wasser
  25 dag Erbsen
   Salz
   Pfeffer
   Olivenöl
   Zitronenspalten



Zubereitung:
Den Hummer in kochendes Salzwasser legen und dadurch töten.
Den Schwanz abschneiden und die Scheren abdrehen.
Den gallertartigen Beutel im Kopf und den damit verbundenen langen
Darmstrang entfernen.
Ohne die Schale zu entfernen, den Schwanz quer in 2 1/2 cm dicke
Stücke teilen und den halbierten Körper quer in Viertel zerlegen,
anschliessend beiseite stellen.

Die Scampi vom Darmstrang befreien und vorsichtig aus der Schale
nehmen.

Die Muscheln mit einer harten Bürste gründlich reinigen und die
schwarzen Bartfäden entfernen.

Das Hühnerfleisch zerteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, in
Olivenöl anbraten und beiseite stellen.
Im Bratrückstand den Hummer anbraten, bis er sich rot verfärbt,
herausnehmen und beiseite stellen.

Das Schweinefleisch in Würfel schneiden und anbraten, die Zwiebeln
nudelig schneiden und mit dem Knoblauch beifügen.

Die Paprika putzen und waschen, nudelig schneiden und ebenfalls
beifügen.

Den Paradeiser blanchieren, schälen, würfelig schneiden, salzen,
pfeffern, in Olivenöl schmelzen (concassee) und zum Fleischgemisch
geben.
Dieses unter ständigem Rühren lebhaft schmoren, bis fast die ganze
Flüssigkeit in der Pfanne eingekocht ist.

Etwa 1/2 Stunde vor dem Anrichten der Paella das Rohr auf 200 Grad
vorwärmen.

In einer Paellapfanne das Paradeis-Fleisch-Gemisch mit Reis und Safran
vermengen, mit kochendem Wasser aufgiessen und unter ständigem
Rühren aufkochen lassen, vom Herd nehmen und alle vorbereiteten
Zutaten beifügen.

Über das Ganze die Erbsen streuen und im Rohr 30 Minuten backen.
Sobald die Paella im Rohr steht, sollte sie nicht mehr gerührt werden.
Wenn sie gar ist, die Paella aus dem Rohr nehmen, mit einem Tuch
bedecken und 10 Minuten ruhen lassen, anschliessend mit
Zitronenspalten garnieren und in der Pfanne zu Tisch bringen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brathuhn mit Steinpilzen in Rotwein
Das Brathuhn in Butter und Olivenöl zusammen mit Thymian und Nelken von allen Seiten bräunen. Salzen. Mit dem Rotwein ab ...
Brathühnchen im Römertopf
Hähnchen salzen und pfeffern, mit zerlassener Butter bestreichen und dicht nebeneinander in den gewässerten Römertopf le ...
Brathühnchen-Salat
1. Spinatblätter, Fleisch, Lauchzwiebeln und eine 3/8 Tasse Koriandergrün vermengen. 2. Avocados halbieren, entkernen, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe