Paella I

 
Für 6 Portionen: 1 küchenfertige Poularde (etwa 1,2 kg)
  3tb Öl
   Salz
   frisch gemahlener Pfeffer
  1 Zweig Rosmarin
  1 Gemüsezwiebel
  2 rote Paprikaschoten
  4 Knoblauchzehen
  400g Langkornreis
  200g Tintenfischringe (evtl. TK Ware)
  1 Msp. Safran
   etwa 3/4 l Brühe
   evtl. 250 g Muschelfleisch
  300g Garnelen
  4 Tomaten
  2 Zitronen



Zubereitung:
Poularde in zwölf Stücke zerteilen. In heissem Öl bei
mittlerer Hitze in einer grossen Pfanne rundherum anbraten.
(Es gibt natürlich auch separate Paella-Pfannen, riesige
flache Dinger, gusseisern, mit zwei Henkeln, aber nicht
jede Küche verfügt über so ein Gerät, und sich eigens
dafür eine anzuschaffen, ist vielleicht etwas übertrieben;
auf multikulturellen Strassenfesten etc. wird eine solche
Pfanne auch schon mal im Freien über Holzkohlenfeuer
verwendet, lohnt sich, teilzunehmen!) Mit Salz, Pfeffer
und gehackten Rosmarinnadeln Würzen. Das Fleisch aus der
Pfanne nehmen. Zwiebelringe, Paprikastücke und zerdrückten
Knoblauch im Bratfett andünsten. Reis und (aufgetaute)
Tintenfischringe zugeben und kurz andünsten. Mit Salz
und Safran würzen.

Fleischstücke auf dem Reis verteilen. Einen halben Liter
Brühe zugiessen. Bei kleiner Hitze in der geschlossenen
Pfanne 20 Minuten dünsten. Zwischendurch Brühe nachgiessen.
Muscheln, Garnelen und abgezogenen Tomatenviertel zur Paella
geben und darin erhitzen. Mit Zitronenscheiben servieren.
(Pro Portion ca. 970 Kalorien / 4060 kJ)

Das Verzehren von Muschelfleisch ist aufgrund des mittlerweile
immensen Schadstoffgehaltes der Meerwasser-Filtertierchen nicht
mehr anzuraten, also mehr Garnelen und Tintenfischringe nehmen.

** From: K.H.JESSEN@AMTRASH.comlink.de (K.H.Jessen)
Date: Fri, 06 May 1994 09:37:00 +0200

Erfasser: K.H.Jessen

Datum: 20.05.1994

Stichworte: News, Meeresfrüchte, Eintöpfe, Reisgerichte



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Linsen-Zitronen-Sauce (zu Spaghetti)
Zwiebel und Knoblauch in der Butter andünsten. Linsen, Bouillon und Saucenrahm beifügen, auf kleinem Feuer 10 bis 12 ...
Linzer Augen
1. Mehl auf ein Brett geben, Butter hineinschneiden, abbröseln, Staubzucker dazusieben, mit den übrigen Zutaten rasch zu ...
Linzer Katzengeschrei
Fleisch und Wurzelwerk in feine Streifen schneiden, Zwiebel fein hacken, alles zusammen in heissem Fett von allen Se ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe